Gerlingen: Senior in Unfall verwickelt

Zu einem Unfall, bei dem ein 89-Jähriger schwer verletzt wurde, kam es am Montag gegen 17.00 Uhr im Bereich eines Kreisverkehrs in Gerlingen-Schillerhöhe. Der 89-jähriger Opel-Lenker befuhr die Landesstraße 1180 von Stuttgart kommend und setzte bei Gerlingen seine Fahrt in Richtung Panoramastraße fort. Im weiteren Verlauf fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache ungebremst auf die Mittelinsel des dortigen Kreisverkehrs. Sein PKW schanzte über den Kreisverkehr, flog wohl mehrere Meter durch die Luft und kam schließlich wieder auf der Fahrbahn auf. Anschließend schleuderte der Opel in Richtung der Panoramastraße und prallte dort gegen eine Straßenlaterne. Der 89-Jährige musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Gerlingen war mit drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Panoramastraße stadteinwärts für etwa zwei Stunden gesperrt  (pol)