Steinenbronn: Unfall beim Überholen

Glimpflich ging ein Unfall aus, zu dem es am Mittwoch gegen 10.20 Uhr in der Schönaicher Straße in Steinenbronn kam. Ein 67 Jahre alter Jeep-Fahrer war hinter einem 30-Jährigen in einem Radlader in Richtung Schönaich unterwegs. Im Bereich des Ortsausganges setzte der 67-Jährige zum Überholen an, wobei er vermutlich eine Verkehrsinsel übersah. Der Jeep kollidierte in der Folge zunächst mit der Insel und prallte dann seitlich gegen den Radlader. Hierbei verkantete sich der PKW mit der Schaufel des Radlers. Dieser wiederum kam durch die Wucht des Aufpralls nach rechts von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab und rammte mit der Schaufel einen Baumstamm. Der Baum wurde so stark beschädigt, dass er umzukippen drohte. Der 30 Jahre alte Fahrer des Baufahrzeugs erlitt leichte Verletzungen. Bei dem 67-jährigen Jeep-Fahrer liegen möglicherweise gesundheitliche Probleme vor, so dass beide Beteiligte durch den Rettungsdienst in Krankhäuser gebracht wurden. Verletzt wurde der Jeep-Fahrer nicht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Jeep war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergemaßnahmen war die Schönaicher Straße bis gegen 11.30 Uhr, zum Teil komplett, gesperrt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. (pol)