A81, Gemarkung Ehningen: Tödlicher Unfall in der Autobahnausfahrt

Am frühen Samstagmorgen kam es auf der Autobahn A81 in Fahrtrichtung Singen an der Ausfahrt Hildrizhausen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 01.55 Uhr wurde der Polizei durch eine zufällig hinzugekommene Verkehrsteilnehmerin über Notruf mitgeteilt, dass im Ausfahrtsbereich ein Fahrzeug auf dem Dach liege. Es konnte festgestellt werden, dass in dem verunglückten Transporter der Marke Daimler Vito eine Person eingeklemmt war. Hierbei handelte es sich um den 66-jährigen Fahrer des Fahrzeuges, der trotz sofort herbeigeeilter Rettungskräfte schließlich noch an der Unfallstelle verstarb. Zum Unfallhergang kann bislang nur gesagt werden, dass der Vito im Ausfahrtsbereich aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam, gegen einen Lärmschutzwall fuhr und sich schließlich überschlug. An dem Transporter entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30.000.- Euro. Sowohl die Ausfahrt, als auch der Einfahrtsbereich zur Autobahn in Richtung Singen musste für ca. zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehren Ehningen und Böblingen waren mit insgesamt 4 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort. Außerdem waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. (pol)