Nachdem er am Donnerstag gegen 14:40 Uhr bereits vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems auf der K 1057 kurz vor Schönaich mit einem Sprinter und Anhänger in die Leitplanken gefahren war,

hat ein 58-jähriger Autofahrer am selben Tag auf derselben Strecke einen weiteren Verkehrsunfall verursacht. Gegen 18:20 Uhr war er mit einem Mercedes auf der Kreisstraße in Richtung Schönaich unterwegs und überfuhr dabei die Verkehrsinsel vor dem dortigen Kreisverkehr. Dabei brach ein Verkehrszeichen ab. Nachdem er die Ausfahrt in Richtung Steinenbronn genommen hatte, bog er unmittelbar danach nach links auf einen Acker ab, fuhr dort zweimal im Kreis und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Ersthelfer entdeckten den bewusstlosen Mann und verständigten Rettungsdienst und Polizei. Wieder bei Bewusstsein wurde der 58-Jährige leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Polizeibeamte beschlagnahmten seinen Führerschein und er wird sich wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. Zeugen des Unfalls oder Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, zu melden.(pol)

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram