Leonberg: Anhänger umgekippt – Holzbalken auf der Autobahn verteilt

Am Samstag kam es gegen 16:00 Uhr auf der Bundesautobahn 8, Fahrtrichtung Karlsruhe, unmittelbar vor der Anschlussstelle Leonberg-Ost zu einem Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Volvo-Fahrer, welcher mit einem mit Holzbalken beladenen Anhänger unterwegs war, verlor beim Fahrstreifenwechsel aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeuggespann. Das Gespann kam ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke. Hierbei kippte der Anhänger auf die Seite und die geladenen Holzbalken wurden auf der Fahrbahn verteilt. Personenschaden entstand nicht. Das Fahrzeuggespann musste abgeschleppt, die Holzbalken geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich etwa 15.000 Euro. Drei Einsatzfahrzeuge des Polizeipräsidiums Ludwigsburg waren zur Unfallaufnahme und Absicherung der Unfallstelle im Einsatz. Zur Durchführung der Maßnahmen mussten beide Fahrspuren der Überleitung auf die Bundesautobahn 81 in Richtung Heilbronn für die Dauer von etwa zwei Stunden gesperrt werden. (pol)