Bundespolizei durchsucht Imbisse und Wohnungen

Die Bundespolizeidirektion Stuttgart hat heute mehrere Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. In Böblingen wurden zwei Schnellimbisse und zwei Wohnungen und in Nufringen ein weiteres Objekt durchsucht. Ermittelt wird gegen zwei männliche vietnamesische Staatsangehörige im Alter von 40 und 44 Jahren. Sie werden beschuldigt Ausländern Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt geleistet und diese illegal bei sich beschäftigt zu haben. Zusätzlich besteht der Verdacht des Vorenthalten bzw. der Veruntreuung von Arbeitsentgelten und der Steuerhinterziehung. Die Bundespolizei hat, mit Unterstützung der Steuerfahndung, im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart die Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Insgesamt wurden 10 Personen überprüft. Zwei unerlaubt aufenthältige Personen wurden festgestellt. Davon wird eine Person wird ins Polizeigewahrsam überstellt und am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Die zweite Person verbleibt auf freiem Fuß. Bei den Durchsuchungen wurden mehrere Mobiltelefone, Laptops, Computerkassen und diverse Unterlagen sichergestellt. Die Auswertungen und Ermittlungen dauern an. Über 60 Einsatzkräfte der Bundespolizei waren im Einsatz. (bpol)