Grafenau-Döffingen: Küchenbrand

Grafenau-Döffingen: Küchenbrand

Ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand am Montagmittag bei einem Küchenbrand in der Jahnstraße in Döffingen. Die 61-jährige Bewohnerin der Erdgeschosswohnung eines Dreifamilienhauses hatte gegen 13.25 Uhr Essen auf den Herd gestellt, um dieses zu erwärmen, und war anschließend in den Keller gegangen. Derweil bemerkten Nachbarn, dass es in der Küche der Wohnung zu einer Brandentwicklung gekommen war und alarmierten die Feuerwehr. Eine in der Nähe wohnende Verwandte der Bewohnerin, die ebenfalls informiert worden war, eilte zu dem Haus und traf die 61-Jährige im Treppenhaus an. Gemeinsam verließen die Frauen anschließend das Gebäude. Die Freiwilligen Feuerwehren Grafenau und Magstadt rückten mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften aus. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Anschließend wurden durch die Einsatzkräfte Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Bis auf die 61-Jährige befand sich niemand in dem Haus. (pol)

FM-Media