Polizeiberichte 12.12.2018

Sindelfingen: Einbruch in Wohnhaus

Eine aufmerksame Zeugin alarmierte am Dienstag gegen 18.20 Uhr die Polizei, nachdem ihr in der Mahdentalstraße in Sindelfingen der Lärm eine Alarmanlage aufgefallen war. Nahezu zeitgleich konnte sie beobachten, dass eine Person, die eine Taschenlampe trug, aus einem Haus rannte und anschließend ein Auto mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Autobahnanschlussstelle Sindelfingen-Ost davon fuhr. Während mehrere Streifenwagenbesatzungen Fahndungsmaßnahmen übernahmen, stellten Polizeibeamte vor Ort fest, dass bislang unbekannte Täter zunächst die Hauseingangstür des betreffenden Wohnhauses aufgehebelt hatten und sich anschließend in das Obergeschoss begaben. Dort brachen sie eine weitere Tür auf, wobei sie vermutlich den Alarm auslösten und anschließend flüchteten. Beim Fluchtfahrzeug dürfte es sich um einen Kombi gehandelt haben. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, bittet Zeugen, insbesondere Verkehrsteilnehmer, denen der Kombi auf seiner Flucht auffiel, sich zu melden. (pol)

Nufringen: PKW-Lenker prallt gegen Baum

Möglicherweise weil er sich alkoholisiert hinter das Steuer seines Mercedes gesetzt hatte, war ein 39 Jahre alter Mann am Dienstag gegen 23.25 Uhr auf der Kreisstraße 1068 zwischen Nufringen und Herrenberg-Kuppingen in einen Unfall verwickelt. Im Bereich einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte im Grünstreifen gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der Baum entzwei gerissen. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise blieb der 39-Jährige unverletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten allerdings Atemalkohol bei ihm fest. Nach einem Atemalkoholtest musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 8.000 Euro belaufen. (pol)