Polizeiberichte vom 15.12.2018

Verkehrsunfallflucht in Weil der Stadt

Am Freitag, den 14.12.2018, kam es in Weil der Stadt in der Pforzheimer Straße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines VW-Sharan, bog in die Pforzheimer Straße ein. Dort kam ihr entgegen der dortigen Einbahnstraße ein Lkw mit gelbem Aufbau entgegen. Obwohl die Fahrerin auf den Gehweg auswich, streifte der Lkw den VW-Sharan im Vorbeifahren. Dadurch entstand an diesem ein Schaden von ca. 3000 Euro. Der Lkw-Fahrer hielt kurz an, entfernte sich aber nach einem kurzen Gespräch wieder ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen, die weitere Angaben zu dem Unfallhergang und dem Unfallfahrer machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/6050, zu melden. (pol)

Sindelfingen: Pkw verletzt Fußgängerin und flüchtet / Zeugen gesucht

Am Freitagabend, gegen 21:50 Uhr, überquerte eine 16- jährige Fußgängerin die Gartenstraße. Dabei wurde sie von einem PKW gestreift und leicht am Knöchel verletzt. Der Pkw fuhr weiter in Richtung Calwer Straße. Zum Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um ein dunkles Fahrzeug handeln soll. Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel.: 07031/697-0, in Verbindung zu setzen. (pol)

Nufringen: Betrunkener Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall

Am Freitag, gegen 19:10 Uhr, kam es in der Carl-Zeiss Straße in Nufringen zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Fahrer eines Peugeot möchte an einem geparkten LKW vorbeifahren und missachtet dabei den Vorrang eines entgegenkommenden 36-jährigen Audi-Fahrers. Während der Unfallaufnahme konnte durch die aufnehmenden Polizeibeamten bemerkt werden, dass der 35-jährige Peugeot-Fahrer unter Alkoholbeeinflussung stand. Eine Blutentnahme beim Unfallverursacher wurde durchgeführt sowie sein Führerschein beschlagnahmt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 12.000 EUR. (pol)