Polizeiberichte vom 7.10.2020

Sindelfingen: Mercedes gestohlen

Das Polizeirevier Sindelfingen sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Fahrzeugdiebstahl geben können, der zwischen Freitag 22.00 Uhr und Dienstag 18:00 Uhr in der Leipziger Straße in Sindelfingen verübt wurde. Der weinrote Mercedes SL Cabrio mit gleichfarbigem Hardtop wurde auf einem Parkplatz gegenüber des Hotels Berlin geparkt und durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Der Pkw mit Böblinger Zulassung (BB) hat einen Wert von etwa 40.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, entgegen. (pol)

Ludwigsburg/Böblingen: Polizei warnt erneut vor Telefonbetrügern

Mit ihren miesen Maschen sind Telefonbetrüger seit mehreren Tagen wieder verstärkt in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg aktiv. Ob es nun angebliche Familienangehörige sind, die für einen Immobilienkauf oder für eine andere „einmalig günstige Gelegenheit“ ganz schnell viel Geld brauchen und einen Bekannten zur Abholung vorbeischicken wollen oder ob es der angebliche Polizeibeamte ist, der von der Festnahme einer Einbrecherbande berichtet und der Bargeld und Wertgegenstände des Angerufenen in Sicherheit bringen möchte: Beide haben es nur auf eines abgesehen: Arglose Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Dasselbe Ziel verfolgen Gauner, die am Telefon die freudige Nachricht über einen Gewinn bei einem Preisausschreiben oder eine Lotterie verkünden, dessen Auszahlung zwar nie zustande kommt, aber mit enormen Vorausgebühren verbunden ist.

Glücklicherweise gelangten die Täter in den vergangenen Tagen nicht an ihr kriminelles Ziel. Dessen ungeachtet warnt die Polizei erneut eindringlich vor den Machenschaften der Telefonbetrüger. So unterschiedlich deren Vorgehensweisen auch sind. In allen Fällen gilt: Leisten Sie keine Zahlungen!

Die echte Polizei wird Sie niemals auffordern, Bargeld oder Wertgegenstände in Verwahrung zu geben.

Beim Anruf eines angeblichen Familienangehörigen: Übergeben Sie niemals Geld an Personen, die Sie nicht kennen. Sprechen Sie in jedem Fall mit Familienangehörigen und informieren sie im Verdachtsfall die Polizei.

Beim angeblichen Gewinn: Schenken Sie telefonischen Gewinnversprechen keinen Glauben – erst recht nicht, wenn die Einlösung des Gewinns an Bedingungen geknüpft ist. Und überlegen Sie auch, ob Sie überhaupt an einem solchen Gewinnspiel teilgenommen haben. (pol)