Polizeiberichte vom 15.10.2020

L1182/ Weil der Stadt: Ford landet im Acker

Am Donnerstag gegen 7.50 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der Landesstraße 1182 von Merklingen in Richtung Hausen an der Würm. Der 73-jährige Fahrer eines Ford Mondeo überholte zunächst den vorausfahrenden Ford Fiesta einer 27-Jährigen und wollte anschließend nach links in ein Grundstück am Heuberg abbiegen. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, habe die 27-Jährige nach rechts ausweichen müssen und fuhr mit ihrem Ford Fiesta in den angrenzenden Acker. Dabei beschädigte sie einen Leitpfosten. An ihrem Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Da die beteiligten unterschiedlichen Angaben zum Unfallhergang machen, werden Unfallzeugen gebeten, sich beim Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033 5277-0, zu melden. (pol)

Hildrizhausen: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrer beschädigte zwischen Dienstag 00.00 Uhr und Donnerstag 8.00 Uhr einen geparkten weißen Dacia in der Buchenstraße in Hildrizhausen. Hierbei entstand an der Fahrzeugfront ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen unter Tel. 07031 13-2500 entgegen. (pol)

Böblingen: Versuchter Einbruch in Bäckerei-Filiale

Vermutlich gestört wurden bislang unbekannte Täter, die in der Nacht zum Donnerstag versuchten, in eine Bäckereifiliale in der Hanns-Klemm-Straße einzubrechen. Dazu schnitten sie die Blechfassade ein und bogen sie anschließend auf. Zur weiteren Tatausführung kam es jedoch nicht. Personen, die im Laufe der Nacht verdächtige Wahrnehmungen in der Hanns-Klemm-Straße gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, zu melden. (pol)

Böblingen: Fußgängerin angefahren

Als eine 75-Jährige versuchte, am Mittwoch gegen 11:30 Uhr einen Fußgängerüberweg in der Sindelfinger Straße auf Höhe einer dortigen Bank zu überqueren, wurde sie vom Opel einer 88-Jährigen erfasst. Die Autofahrerin war in Richtung Wolfgang-Brumme-Allee unterwegs und hatte die Fußgängerin vermutlich zu spät erkannt. Beim Abbremsen rutschte ihr Wagen auf den Überweg. Die 75-Jährige wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beim PKW entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. (pol)

Leonberg: Zwei Unfälle verursacht – Polizei sucht Zeugen

Der bislang unbekannte Fahrer eines Mercedes mit Stuttgarter Kennzeichen hat am Mittwochabend in Leonberg zwei Unfälle verursacht. Gegen 19.50 Uhr war der augenscheinlich deutlich angetrunkene Mann vom einem Zeugen beobachtet worden, als er in der Klosterstraße schwankend in den Mercedes stieg und beim Ausparken eine Hauswand streifte. Der Zeuge beschrieb ihn als ein rund 50 Jahre alten Mann, etwa 180 cm groß, mit grüner Jacke und hellen Haaren. Gegen 20.45 Uhr meldeten weitere Zeugen eine beschädigte Verkehrsinsel in der Südrandstraße auf Höhe der Ecke Berliner Straße. Auf der Insel wurden Fahrzeugteile, darunter ein Mercedesstern, sowie ein Kennzeichenschild des zuvor bereits in der Klosterstraße beobachteten Autos aufgefunden. Die polizeilichen Ermittlungen zum Fahrer dauern an. Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0, zu melden. (pol)

Bondorf: Unfallflucht auf Grundschulparkplatz

Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, sucht nach Zeugen, die eine Unfallflucht auf dem Grundschulparkplatz in der Alten Herrenberger Straße in Bondorf beobachtet haben. Am Dienstag zwischen 19.00 Uhr und 21:00 Uhr touchierte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mutmaßlich beim rückwärts Ausparken einen dort geparkten schwarzen Mercedes und beschädigte hierbei das Heck und den montierten Fahrradträger. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. (pol)