Polizeiberichte vom 24.11.2020

Sindelfingen: Alkoholfahrt und Waffenbesitz

Am Dienstag gegen 5.20 Uhr wurden Zeugen in der Tilsiter Straße in Sindelfingen auf Insassen eines BMW aufmerksam, die augenscheinlich mit Waffen hantierten. Als daraufhin verständigte Polizeibeamte eintrafen, flohen die Männer mit dem Fahrzeug, bis sie aufgrund eines Fahrfehlers auf einem Parkplatz des dortigen Einkaufzentrums zum Stehen kamen. Die zwei Insassen, ein 24-Jähriger und sein 22-jähriger Mitfahrer flohen zu Fuß weiter, wobei der 24-Jährige auf der Flucht eine Schreckschusswaffe wegwarf. Eine weitere Schusswaffe mit eingeführtem Magazin stellten die Polizeibeamten auf dem Fluchtweg des 22-Jährigen sicher. Als die Polizisten die Flüchtigen stellten, musste der Fahrer mit Handschließen gefesselt werden, da er Widerstand leistete. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm über 1,6 Promille, woraufhin der Führerschein beschlagnahmt wurde und er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Beide Waffen wurden beschlagnahmt und das Polizeirevier Sindelfingen ermittelt nun wegen Alkohol am Steuer und Verstoßes gegen das Waffengesetz.(pol)

Böblingen: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Am Montag gegen 16:30 Uhr kam es am Böblinger ZOB zu einer Körperverletzung durch zwei bislang unbekannte Täter. Ein 17-Jähriger und seine 16-jährige Begleiterin hielten sich im Bereich der Fahrradständer auf, als zunächst ein unbekannter Täter offensichtlich grundlos verbal und schließlich auch körperlich aggressiv auf den 17-Jährigen zuging. Als dessen Begleiterin eingriff und versuchte den unbekannten Täter wegzustoßen, kam unvermittelt ein weiterer Unbekannter hinzu, der die 16-Jährige am Hals packte und würgte. Als ein Zeuge einschritt, ergriffen die beiden Täter die Flucht in verschiedene Richtungen. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zum Ergreifen der Täter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Böblingen unter Tel. 07031 13-2500 in Verbindung zu setzten.(pol)

Böblingen: Reifen von hochwertigen Fahrzeugen beschädigt

Zwischen Montag 18.30 Uhr und Dienstag 07.30 Uhr trieben unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohauses am Graf-Zeppelin-Platz in Böblingen ihr Unwesen. Mit einem noch unbekannten Gegenstand zerstachen die Täter insgesamt sechs PKW-Reifen. Hierdurch wurden zwei Maserati und zwei Ferrari beschädigt. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf rund 1.600 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/13-2500 beim Polizeirevier Böblingen zu melden.(pol)

Böblingen: Diebstahl aus Baucontainern

Nach einem Diebstahl, der sich zwischen Samstag 13.00 Uhr und Montag 4.40 Uhr in der Musberger Sträßle in Böblingen ereignete, sucht das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2221 nach Zeugen. Durch Aufhebeln einer Tür verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zu zwei Baucontainern und entwendeten Smartphones sowie Kleingeld, diverse Küchengeräte, Desinfektionsmittel, Arbeitskleidung und einen Werkzeugwagen. Der Wert des Diebesgutes und die Höhe des angerichteten Sachschadens sind bisher nicht bekannt.(pol)

Leonberg: Wohnungseinbruch in Eltingen

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag machte sich ein bislang unbekannter Täter aus dem Staub, der am Montag zwischen 8.10 Uhr und 18.20 Uhr einen Einbruch in einer Wohnung in der Laichinger Straße in Eltingen verübte. Über die Terrassentür, die er aufhebelte, verschaffte sich der Einbrecher Zugang und durchsuchte die komplette Wohnung. Der Polizeiposten Rutesheim, Tel. 07152 99910-0, sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben.(pol)

Gäufelden: Unfallflucht in Nebringen

Zwischen Sonntag 7.40 Uhr und Montag 8.50 Uhr ereignete sich eine Unfallflucht in der Teckstraße in Nebringen, zu der die Polizei nun nach Zeugen sucht. Ein noch unbekannter Fahrzuglenker streifte vermutlich beim Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Ford. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte anschließend aus dem Staub. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Herrenberg unter der Tel. 07032 2708-0 entgegen.(pol)

Sindelfingen: Opel beschädigt- Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte am Montag zwischen 6.30 Uhr und 7.50 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug einen Opel, der in der Straße „Kleines Egart“ in Sindelfingen geparkt war. Der Sachschaden wurde auf etwa 2.000 geschätzt. Zeugen können sich beim Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031 697-0 melden.(pol)

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram