Polizeiberichte vom 16.12.2020

Parkscheinautomat aufgebrochen

In der Nacht zum Mittwoch trieb ein noch unbekannter Täter in der Bahnhofstraße in Gärtringen sein Unwesen. Auf dem P+R Parkplatz der S-Bahn hebelte der Unbekannte einen Parkscheinautomaten auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde aus dem Inneren nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich allerdings auf etwa 2.500 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034 2539-0, in Verbindung zu setzen.(pol)

 A8 Sindelfingen: Hohe Beanstandungsquote bei Verkehrskontrolle

Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hatten am Dienstag zwischen 09:00 und 13:00 Uhr eine Kontrollstelle zur Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs auf der Tank- und Rastanlage Sindelfinger Wald eingerichtet. Ein besonderes Augenmerk richteten die Beamtinnen und Beamten auf die Ladung und die Ladungssicherung. Von 48 gewogenen Lkw und Transportern waren 11 mitunter deutlich überladen und deren Fahrer konnten ihre Fahrt erst nach entsprechender Umladung fortsetzen. Ebenso zwei weitere Fahrer, die mit überlangen Fahrzeugen unterwegs waren. Daneben stellten die Polizisten mehrere Verstöße gegen die Sozialvorschriften und in drei Fällen unzureichend gesicherte Ladung fest.(pol)

Sindelfingen: Unfallflucht mit 5.000 Euro Sachschaden

Am Dienstag ereignete sich zwischen 10.30 Uhr und 11.45 Uhr eine Unfallflucht in Sindelfingen, bei der ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen VW beschädigte. Der VW stand im relevanten Tatzeitraum zum einen auf dem Parkplatz eines Elektromarktes in der Schwertstraße und gegenüber auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Tilsiter Straße. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Unbekannte machte sich, ohne sich um den Unfal zu kümmern, aus dem Staub. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, sucht Zeugen, die Hinweise geben können.(pol)

 

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram