Polizeiberichte vom 1.2.2021

BAB 8/Leonberg: Auffahrunfall mit leicht verletzter Person

Eine leicht verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Sonntag gegen 18.45 Uhr auf der Bundesautobahn 8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart ereignete. Eine 24 Jahre alte Ford-Fahrerin übersah vermutlich, dass sich vor ihr ein Rückstau gebildet hatte und fuhr auf ihren abbremsenden Vordermann, einen 55-jährigen Mercedes-Lenker, auf. Die Frau musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste die linke Spur, auf der sich der Unfall ereignet hatte, bis gegen 20.00 Uhr gesperrt werden.(pol)

Weil der Stadt: Unbekannte stehlen Fahrzeugschlüssel

Mehrere Streifenwagenbesatzungen fahndeten am Sonntagabend in Weil der Stadt nach zwei geflüchteten Dieben. Die beiden noch unbekannten Täter hatten sich zwischen 16.00 Uhr und 17.15 Uhr Zutritt in die Werkstatt eines Autohauses in der Josef-Beyerle-Straße verschafft. Sie stahlen mehrere Schlüssel, darunter auch Fahrzeugschlüssel. Die ungebetenen Gäste waren jedoch von Zeugen bemerkt worden, als sie sich auf dem Betriebshof aufhielten und vermutlich versuchten, die zu den Schlüsseln gehörenden PKW ausfindig zu machen. Als die Täter ihre Entdeckung bemerkten, machten sie sich zu Fuß aus dem Staub. Die beiden Unbekannten wurden als etwa 170 cm groß und etwa 20 Jahre alt beschrieben. Sie haben kürzere, dunkle Haare. Beide trugen dunkle Kleidung. Allerdings war bei einem dem beiden Männer ein weißes Oberteil unter der Jacke erkennbar. Sie hatten blaue Mund-Nase-Bedeckungen auf. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen fielen Polizeibeamten im Schießrainweg zwei auf die Beschreibung passende Personen auf. Diese rannten in unterschiedliche Richtungen davon und konnten letztlich nicht mehr festgestellt werden. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0, bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden.(pol)

Böblingen: Unfallflucht in der Feldbergstraße

Zwischen Freitag, 18:00 Uhr und Sonntag, 10:50 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen in der Feldbergstraße in Böblingen abgestellten VW. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Das Polizeirevier Böblingen ist für Zeugenhinweise unter Tel. 07031 13 2500 erreichbar.(pol)

Böblingen: Einbruch in Einrichtungshaus

Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich über eine Seitentür Zugang zu einem Einrichtungshaus in der Talstraße in Böblingen. Die Tat wurde gegen 22:45 Uhr von einer Zeugin entdeckt und Polizeibeamte durchsuchten das Gebäude. Augenscheinlich wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden an der aufgebrochenen Tür beläuft sich auf etwa 150 Euro. Zeugen können sich unter Tel. 07031 13 2500 beim Polizeirevier Böblingen melden.(pol)

Renningen: Zigarettenautomat mitsamt Betonverankerung herausgerissen

Ein oder mehrere Täter rissen am Samstag in der Straße „Am Pfarrtor“ in Renningen einen Zigarettenautomaten mitsamt der Betonverankerung und dem Stahlpfosten aus dem Boden. Ein Zeuge entdeckte den Automaten gegen 15:35 Uhr und verständigte die Polizei. Die genaue Tatzeit ist bislang nicht bekannt. Nach einer ersten Überprüfung wurde der Automat nicht aufgebrochen. Polizeibeamte des Polizeireviers Leonberg sicherten den Automaten mit Hilfe des THW. Der Polizeiposten Renningen hat die Ermittlungen aufgenommen und ist für Zeugen unter Tel. 07159 80450 erreichbar.(pol)

Waldenbuch: Mercedes Sprinter beschädigt

Der Polizeiposten Waldenbuch, Tel. 07157 52699-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu einer Sachbeschädigung geben können, die am Samstag zwischen 14.00 und 19.00 Uhr in Waldenbuch verübt wurde. Ein bislang unbekannter Täter hatte es in der Jahnstraße im genannten Zeitraum auf einen Mercedes Sprinter abgesehen. An dem Lkw, der auf einem öffentlichen Parkplatz hinter einem Supermarkt abgestellt war, brach der Unbekannte mutwillig die beiden Frontscheibenwischer ab und hinterließ auf der Windschutzscheibe mehrere Kratzer. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

BAB 8 Heimsheim: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Eine leicht verletzte PKW-Fahrerin und einen Sachschaden von etwa 38.000 Euro forderte ein Unfall, zu dem es am Montag gegen 10.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rutesheim und Heimsheim kam. Eine 26 Jahre alte Volvo-Fahrerin wollte einen Vorausfahrenden überholen und setzte zum Fahrstreifenwechsel an. Als sie von der mittleren auf die linke Spur wechselte, übersah sie mutmaßlich eine von hinten heranfahrende 27 Jahre alte BMW-Lenkerin. Diese konnte dem Volvo nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. In der Folge drehte sich der Volvo nach rechts über alle Fahrspuren. Nachdem der PKW die Mittelschutzplanke gestreift hatte, schleuderte er zurück auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Sattelzug einer 28 Jahre alten Frau. Die 26 Jahre alte Volvo-Fahrerin wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Volvo und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahmen waren der Standstreifen und die rechte Spur bis kurz nach 12.00 Uhr gesperrt.(pol)

Leonberg-Ramtel: Einbruch in Erdgeschosswohnung

Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07031 605-0, sucht Zeugen, die am Samstag zwischen 17.15 Uhr und 18.20 Uhr etwas Verdächtiges in der Olmützer Straße im Stadtteil Ramtel beobachtet haben. Ein noch unbekannter Einbrecher verschaffte sich, indem er eine Terrassentür aufhebelte, Zutritt ins Innere einer Erdgeschosswohnung. Der Unbekannte durchsuchte die Räume und stahl einen Kopfhörer in dreistelligem Wert. Der an der Terrassentür entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.(pol)

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram