Polizeiberichte vom 10.3.2021

Sindelfingen: Raub auf Geschäft – Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwoch gegen 9:40 Uhr ein Geschäft in der Feldbergstraße betreten, einen Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und einen dreistelligen Bargeldbetrag erpresst. Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung des nahegelegenen Kindergartens, wo er über den Zaun sprang. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, führte im Verlauf des Vormittags nicht zur Ermittlung des Täters.

Der Unbekannte könnte sich den Ermittlungen zufolge bereits einige Zeit vor der Tat im näheren Bereich des Geschäfts aufgehalten haben und dort möglicherweise Passanten aufgefallen sein. Es handelt sich um einen etwa 18 bis 20 Jahre alten und 180 cm großen Mann mit schlanker Statur. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jogginghose mit weißen Streifen und hatte sein Gesicht mit einem dunkelblauen Tuch oder Schal maskiert. Bei der Tatausführung hatte er eine dunkelblaue Stofftasche mit weißer Aufschrift dabei.

Personen, die den beschriebenen Mann vor oder nach der Tat gesehen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 0800 1100225, in Verbindung zu setzen.(pol)

Holzgerlingen: Unfall beim Ausparken auf Discounter-Parkplatz – Polizei sucht Zeugen

Das Polizeirevier Böblingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 11:20 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Tübinger Straße in Holzgerlingen. Hierbei kam es beim Ausparken zur Kollision zwischen einem Opel und einem Mercedes. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel. 07031 13 2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.(pol)

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram