Polizeiberichte vom 11.3.2021

Böblingen: Pedelec entwendet

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwoch zwischen 17:30 und 18:30 Uhr in der Olgastraße in Böblingen ein silbernes Pedelec der Marke „Winora Yakun“ entwendet. Das Fahrrad, dessen Wert sich auf eine vierstellige Summe beläuft, stand im Innenhof eines Arztzentrums und war mit einem Stahlschloss gesichert. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Pedelecs geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, in Verbindung zu setzen.(pol)

Leonberg-Eltingen: Feuerwehreinsatz in der Seeäckerstraße

Am Donnerstag kam es gegen 07:15 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei, nachdem ein Brandmeldealarm in einem Gebäude in der Seeäckerstraße in Leonberg-Eltingen ausgelöst hatte. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass Rauch aus einer der Wohnungen kam und verschafften sich Zugang zu den Räumlichkeiten. Als Quelle des Rauchs konnte ein Herd lokalisiert werden. Eine der Herdplatten war an und durch die Hitze wurde eine Abdeckung verschmort.(pol)

Böblingen: Jugendliche beschädigen Bushaltestelle mit Feuerwerkskörper

Mittels eines Feuerwerkskörpers beschädigten sechs männliche Jugendliche am Donnerstag um 02:30 Uhr zwei Scheiben einer Bushaltestelle in der Freiburger Allee in Böblingen. Bei der Explosion splitterten die Scheiben der Haltestelle „Diezenhalde Zentrum Süd“. Ein Zeuge war zuvor auf die Tat aufmerksam geworden und konnte noch beobachten, wie die sechs Tatverdächtigen in Richtung der Offenburger Straße davonrannten. Der verursachte Sachschaden war bislang noch nicht beziffert. Das Polizeirevier Böblingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen sich unter Tel. 07031 13 2500 zu melden.(pol)

Sindelfingen: Zeugen zu Schlägerei am Sportplatz gesucht

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am Mittwoch gegen 20:10 Uhr an einem Sportplatz einer Schule an der Ecke Weimarer Straße und Nauklerstraße in Sindelfingen, sucht das Polizeirevier Sindelfingen Zeugen. Dem bisherigen Ermittlungsstand nach wurden ein 19-Jähriger und ein 22-Jähriger von etwa fünf Personen aus einer größeren Jugendgruppe heraus angegriffen und geschlagen. Dabei soll auch ein aus einer Kette bestehendes Fahrradschloss eingesetzt worden sein. Die Jugendgruppe umfasste etwa 15 bis 25 Personen. Die Ursache für den Übergriff ist bislang ungeklärt. Der 19-Jährige und der 22-Jährige wurden leicht verletzt. Zeugen können sich unter Tel. 07031 697 0 an das Polizeirevier Sindelfingen wenden.(pol)

Herrenberg: Sachbeschädigungen beim Schönbuchturm

In der Hildrizhausener Straße in Herrenberg beschädigte ein bislang unbekannter Täter beim dort befindlichen Schönbuchturm zwischen Samstag, 20:00 Uhr und Montag, 06:00 Uhr die Fahrradständer, ein Hinweisschild und eine Holzskulptur. Der Sachschaden wurde auf insgesamt etwa 700 Euro geschätzt. Zeugen, die zur Aufklärung der Taten beitragen können, werden gebeten sich unter Tel. 07032 2708 0 bei Polizeirevier Herrenberg zu melden.(pol)

Leonberg-Silberberg: Zwei Leichtverletzte nach Frontalkollision im Elsterweg

Am Mittwoch geriet gegen 16:30 Uhr eine aus Richtung Leonberg kommende 57-jährige BMW-Lenkerin im Elsterweg in Leonberg-Silberberg auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 28-jährigen Audi-Lenkerin. Bei dem Zusammenprall wurden die beiden Fahrzeuglenkerinnen leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die 28-Jährige zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.(pol)

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram