Polizeiberichte vom 15.12.2019

Leonberg (BAB 8 AS Leonberg-West – AS Rutesheim): Auffahrunfall hat zwei Leichtverletzte und Sachschaden zur Folge

Am Samstag gegen 10.53 Uhr befuhr der 26-jährige Fahrer eines Audi A4 die Bundesautobahn 8 auf dem linken Fahrstreifen von Stuttgart kommend in Richtung Karlsruhe. Vor dem Audi fuhr ein BMW, der von einem 51-Jährigen gelenkt wurde. Dieser musste verkehrsbedingt abbremsen. Der Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den BMW auf. Im Anschluss folgte ein weiterer BMW, der von 19-Jährigen gelenkt wurde. Dieser versuchte noch durch Ausweichen nach rechts eine Kollision mit dem vorausfahrenden Audi zu vermeiden. Es kam dennoch zum Zusammenstoß. Im Anschluss kam es noch zu einer weiteren Kollision zwischen einem Mercedes-Benz eines 24-Jährigen und einem VW Golf eines 53-Jährigen. Der 26-Jährige Audi-Fahrer und eine 46-jährige Mitfahrerin im VW Golf wurden leicht verletzt. Sowohl der Audi als auch einer der beiden BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 26.000 Euro. An einem der Fahrzeuge liefen Betriebsflüssigkeiten aus. Die Feuerwehr Leonberg war mit drei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort. Die Autobahnmeisterei war ebenfalls zur Unterstützung mit mobilen Absperrwänden im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und um mit der Feuerwehr Leonberg auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte zwei Streifenbesatzungen der Verkehrspolizeidirektion eingesetzt. (pol)

Leonberg-Gebersheim: Zeugen gesucht

Unbekannte Täter drangen in der Zeit zwischen Donnerstag, 12.12.2019, 14.30 Uhr und Samstag, 14.12.2019, 10.00 Uhr, durch Aufhebeln der Terrassentüre in ein Wohnhaus in Leonberg-Gebersheim ein. Dort wurden die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht. Es wurde Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro entwendet. Am Inventar entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07152 605 0 beim Polizeirevier Leonberg zu melden.(pol)

Böblingen: Bargeld entwendet

In der Zeit zwischen Samstag, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter durch mehrfaches Hebeln über die Terrassentüre in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses, das im südöstlichen Teil von Böblingen gelegen ist. Dem Täter fiel dabei Münzgeld in geringer Höhe in die Hände. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen getätigt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07031 13 2500 beim Polizeirevier Böblingen zu melden. (pol)

Weil im Schönbuch: Schmuck- und Wertgegenstände entwendet

In der Zeit zwischen Freitag, 13.12.2019, 13.00 Uhr und Samstag, 14.12.2019, 09.00 Uhr, gelangten unbekannte Täter auf bislang unbekannte Art und Weise über die Terrassentüre in das Gebäudeinnere. Dort wurde das gesamte Wohnhaus durchsucht. Die Täter entwendeten Schmuck- und Wertgegenstände. Über den Wert des Diebesguts liegen bislang noch keine Angaben vor. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07031 13 2500 beim Polizeirevier Böblingen zu melden. (pol)

A81 Gemarkung Sindelfingen: Verkehrsunfall auf der A 81 – Geschädigter Fahrzeuglenker flüchtig

Am Freitagabend gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der A81 kurz vor der Anschlussstelle Sindelfingen Ost ein Verkehrsunfall, bei welchem der geschädigte Fahrzeuglenker einfach weiterfuhr. Ein 40-Jähriger Fahrzeuglenker befuhr mit seinem Opel Astra die A81 in Fahrtrichtung Stuttgart. Kurz vor der Anschlussstelle Sindelfingen Ost wechselte der 40-Jährige aufgrund eines Überholvorgangs vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Hierbei touchierte er den dort fahrenden Fahrzeuglenker und streifte im weiteren Verlauf die Leitplanke. Der geschädigte Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt jedoch ohne Anzuhalten weiter. Am Opel Astra des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden von ca. 20.000EUR. Das Fahrzeug war aufgrund der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (pol)

Ehningen, Alkoholbedingter Verkehrsunfall

Am Freitagabend gegen 22:00 Uhr, ereignete sich in Ehningen ein Verkehrsunfall. Die 46 jährige Lenkerin eines Ford Ecosport befuhr die Bühlallee und kam auf Höhe der Kindertagesstätte, auf Grund erheblicher Alkoholisierung, im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und kollidierte im weiteren Verlauf mit einem Verkehrsschild und abschließend mit einem Baum. Die Fahrerin wurde durch den Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro an Fahrzeug und Verkehrseinrichtungen. (pol)

Ehningen, Kreis Böblingen: Verkehrsunfall aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit

In der Nacht zum Samstag, 14.12.2019, befuhr ein 24-jähriger Lenker eines Audi A3 die regennasse Maurener Straße in Ehningen. Er touchierte mit seinem Vorderreifen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit eine Verkehrsinsel. Infolgedessen kam das Fahrzeug ins Schlingern, prallte gegen eine Lichtzeichenanlage und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die beschädigte Lichtzeichenanlage musste durch den örtlichen Bauhof abgesichert werden. (pol)

Deckenpfronn: Wohnungseinbruch

Im südlichen Stadtteil von Deckenpfronn hat ein unbekannter Täter am Freitag zwischen 15.30 und 20.50 Uhr eine Terrassentür von einem Einfamilienhaus eingeschlagen. Beim Durchsuchen der Räume fielen ihm Schmuckstücke in die Hände. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Sachdienstliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/27080, entgegen. (pol)