Polizeiberichte vom 11.1.2020

Ehningen: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am Freitag, im Zeitraum zwischen 14:45 Uhr und 22:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus im Bereich des Ortszentrums von Ehingen ein. Im rückwärtigen Bereich kletterten die Täter vermutlich zunächst über einen Sichtschutz und gelangten so auf den Balkon im Erdgeschoss des Wohnhauses. Anschließend hebelten die Täter die Balkontüre zum Wohnbereich auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Aus der Wohnung wurde Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich entwendet. Die Täter verließen die Tatörtlichkeit anschließend unerkannt über den Balkon. Der Sachschaden an der Balkontüre beläuft sich auf ungefähr 500 Euro. (pol)

B 295/Gemarkung Renningen: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Eine leicht verletzte Person und ca. 14.500 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitag gegen 14:30 Uhr auf der B 295, Höhe Renningen, ereignete. Der 31-jährige Fahrer eines Ford Mondeo, die 29-jährige Fahrerin eines Mercedes und der 73-jährige Fahrer eines Ford S-Max befuhren hintereinander die B295 in Fahrtrichtung Weil der Stadt auf dem linken Fahrstreifen. An der Einmündung B295/Leonberger Straße mussten die beiden vorderen Fahrzeug aufgrund der dortigen, rot zeigenden Ampel anhalten. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 73-jährige Ford-Fahrer auf den vor ihm stehenden Mercedes auf, welcher wiederum auf den davor befindlichen Ford Mondeo aufgeschoben wurde. Die Fahrerin des Mercedes wurde durch den Unfall leicht verletzt und vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Alle beteiligten Fahrzeuge waren im Anschluss an den Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit bzw. verkehrssicher und mussten abgeschleppt werden. (pol)

 Böblingen: Scheinwerfer gestohlen

Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu einem Diebstahl geben können, der zwischen Donnerstag 20.00 Uhr und Freitag 07.00 Uhr in der Wolf-Hirth-Straße in Böblingen verübt wurde. Im Bereich eines Autohauses machten sich bislang unbekannte Täter an einem abgestellten Mercedes heran und ließen beide Scheinwerfer mitgehen. Zudem wurde die vordere Stoßstange und der rechte Kotflügel beschädigt. Der Gesamtschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. (pol)