Polizeiberichte vom 29.1.2020

Steinenbronn: Zeugen nach waghalsigen Überholmanöver gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu einem Überholmanöver machen können, das sich am Dienstag gegen 14.45 Uhr auf der K 1051 zwischen Schönaich und Steinenbronn ereignete. Ein 56-Jähriger war mit seinem VW T5 in Richtung Steinenbronn unterwegs, als ihm auf halber Strecke ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich teilweise auf seiner Fahrbahn entgegenkam. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Unbekannte gerade einen grauen Sattelkipper, der eventuell mit Kies beladen war, überholt. Um einen Frontalzusammenstoß mit dem Überholenden zu vermeiden, wich der 56-jährige VW-Lenker nach rechts in den Grünstreifen aus. Dennoch stießen die beiden Fahrzeuge mit den jeweiligen Außenspiegeln zusammen, wodurch am VW ein dreistelliger Sachschaden entstand. Der Unbekannte, der vermutlich am Steuer eines blau-metallic-farbenen Pickup saß, setzte indes seine Fahrt unbeirrt in Richtung Schönaich fort. Anschließend drehte der VW-Lenker und fuhr dem Unbekannten bis zur K 1057 hinterher. Nachdem er das blaue Fahrzeug im Bereich der Panzerkaserne aus den Augen verloren hatte, alarmierte er die Polizei. Mögliche Zeugen, insbesondere der unbekannte Fahrer des Sattelkippers, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, zu melden. (pol)

Sindelfingen: Unfallflucht

Ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro ist das Ergebnis einer Unfallflucht, die ein noch unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch gegen 12.20 Uhr in der Böblinger Straße in Sindelfingen verübte. Der Unbekannte, der wohl einen schwarzen Pick-up fuhr, streifte einen VW, der auf dem Gehweg abgestellt war. Ohne anzuhalten, fuhr der Unbekannte kurzerhand weiter. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die weiter Hinweise geben können. (pol)

Sindelfingen: Einbruch in Gaststätte

Mehrere tausend Euro erbeutete ein noch unbekannter Einbrecher, der sich zwischen Dienstag 22.20 Uhr und Mittwoch 07.50 Uhr Zutritt zu einer Gaststätte in der Lange Straße in Sindelfingen verschaffte. Indem er zunächst eine Metallkette durchtrennte, konnte der Täter das Sicherheitsgitter eines Fensters entfernen. Das Fenster selber hebelte der Unbekannte dann auf und kletterte ins Innere des Lokals. Anschließend machte er sich an den aufgestellten Geldspielautomaten zu schaffen, brach diese auf und stahl das enthaltene Bargeld. Des Weiteren durchsuchte der Dieb den Thekenbereich, wobei ihm weiteres Bargeld in die Hände fiel, das er ebenfalls mitgehen ließ. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen. (pol)