Polizeiberichte vom 30.1.2020

Renningen: Skoda beschädigt – Verursacher geflüchtet

Ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der am Mittwoch zwischen 11.30 und 14.00 Uhr einen Skoda in der Weil der Städter Straße in Renningen vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken oder beim Rangieren beschädigte. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0. (pol)

Sindelfingen-Maichingen: Kompletträder gestohlen

Bislang unbekannte Täter suchten zwischen Dienstag 17.00 Uhr und Mittwoch 06.00 Uhr eine Sammeltiefgarage in der Herrenberger Straße in Sindelfingen-Maichingen heim. Die Diebe entwendeten vier Kompletträder, die auf einem Stellplatz gelagert waren. Bei dem Diebesgut handelt es sich um einen Satz Sommerreifen, deren Wert sich auf rund 2.000 Euro beläuft. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Maichingen, Tel. 07031 20405-0, in Verbindung zu setzen.(pol)

Grafenau-Döffingen: Rädersatz aus Sammeltiefgarage entwendet

Auf einen Rädersatz im Wert von rund 3.000 Euro hatten es Diebe abgesehen, die zwischen Montag 00.30 Uhr und Mittwoch 13.00 Uhr in der Straße „Im Mittenbühl“ in Grafenau-Döffingen zuschlugen. Die Unbekannten hebelten ein Garagentor auf und gelangten so in eine Sammeltiefgarage. Aus dieser entwendeten sie vier Sommerreifen auf Alufelgen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Maichingen, Tel. 07031 20405-0, entgegen. (pol)

Sindelfingen: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Am Mittwochnachmittag ereignete sich gegen 14.50 Uhr auf der Landesstraße 1185 zwischen Sindelfingen und dem Stadtteil Maichingen ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Im Kreuzungsbereich zur Gottlieb-Daimler-Straße musste ein 79 Jahre alter Mercedes-Lenker, der auf der L 1185 in Richtung Maichingen unterwegs war, verkehrsbedingt anhalten. Vermutlich bemerkte eine 54-jährige Lenkerin eines VW Passat dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Im Anschluss daran krachte ein nachfolgender 22-jähriger Mercedes-Fahrer, der mutmaßlich die Situation ebenfalls zu spät erkannt hatte, in den VW Passat. Zu guter Letzt fuhr eine 22-jährige Frau, die ebenfalls am Steuer eines Mercedes saß noch auf den Mercedes des 22-Jährigen. Der Gesamtschaden wurde auf rund 17.000 Euro geschätzt. Zwei der insgesamt vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (pol)

BAB 81/Sindelfingen: Auffahrunfälle mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Glimpflich gingen mehrere Auffahrunfälle ab, die sich am Donnerstag gegen 07.20 Uhr zwischen den Autobahnanschlussstellen Hildrizhausen und Ehningen in Fahrtrichtung Stuttgart ereigneten. Aufgrund stockenden Verkehrs musste ein PKW-Lenker, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, bis zum Stillstand abbremsen. Ein 37 Jahre alter Mercedes-Fahrer bemerkte dies wohl zu spät und fuhr auf, worauf ein nachfolgender 40-jähriger Audi-Lenker wiederum in das Heck des Mercedes prallte. Als er den Unfall vor sich entdeckte, bremste ein 55 Jahre alter Mann in einem Peugeot ab und kam seinerseits zum Stehen. Dem 54-jährigen Hyundai-Lenker hinter ihm gelang dies jedoch nicht, so dass er gegen den Peugeot stieß. Eine nachfolgende 31 Jahre alte Seat-Fahrerin hielt aufgrund dieses Unfalls an. Die 30-jährige Frau in einem BMW dahinter konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf ihre Vorderfrau auf. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 18.500 Euro. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der linke Fahrstreifen musste während der Unfallaufnahme bis gegen 08.50 Uhr gesperrt werden. (pol)

Aidlingen: Zeugen nach Vorfall in der Badstraße gesucht

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die am Donnerstag gegen 07.40 Uhr einen Vorfall in der Badstraße in Aidlingen beobachten konnten. Eine 31 Jahre alte Frau stand auf der Fahrbahn und war gerade im Begriff die Scheiben ihres geparkten PKW frei zu kratzen, als ein noch unbekannter PKW-Lenker die Badstraße in Richtung der Blumenstraße befuhr. Im Vorbeifahren soll der PKW des Unbekannten das Bein der 31-Jährigen gestreift haben. Hierauf habe der PKW-Lenker angehalten und die beiden Personen führten ein kurzes Gespräch miteinander, bevor der Unbekannte in seinem Auto, es soll sich um einen weißen Mercedes handeln, davonfuhr. Die 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen. (pol)

Leonberg: Einbruch in Gaststätte

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag machte sich ein noch unbekannter Dieb aus dem Staub, der am Donnerstag zwischen 02.00 Uhr und 07.50 Uhr in eine Gaststätte in der Graf-Ulrich-Straße in Leonberg eingebrochen ist. Indem er eines der Fenster aufhebelte, konnte der Täter in den Schankraum eindringen, wo er den Thekenbereich durchsuchte. Dort stieß er auf Münzgeld, das er mitgehen ließ. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, in Verbindung zu setzen. (pol)