Polizeiberichte vom 28.2.2020

Holzgerlingen: Einbrecher im Waldfreibad

Am Donnerstagabend verschafften sich noch unbekannte Täter gegen 22.20 Uhr Zutritt in das Waldfreibad in Holzgerlingen. Die Unbekannten kletterten vermutlich über den Zaun, der das Gelände des Freibads umgibt, und versuchten dann die Tür zu einem der Gebäude aufzuhebeln. Vermutlich lösten sie hierbei einen Alarm aus, so dass die Einbrecher das Weite suchten. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/41604-0 mit dem Polizeiposten Holzgerlingen in Verbindung zu setzen. (pol)

Böblingen: Wohnungseinbruch

Zeugen sucht das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, nachdem am Donnerstag zwischen 11.10 Uhr und 20.45 Uhr ein noch unbekannter Dieb in eine Erdgeschosswohnung in der Offenburger Straße in Böblingen einbrach. Indem der Unbekannte ein Fenster im Bereich des Balkons aufhebelte, gelangte er in das Innere der Wohnung. Dort durchsuchte er zwei Zimmer und riss einen mit der Wand verbundenen Tresor aus der Verankerung. In dem Tresor befanden sich Bargeld in einer Höhe von mehreren tausend Euro sowie persönliche Dokumente. Der Dieb machte sich mit dem gesamten Tresor aus dem Staub. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. (pol)

Herrenberg: Fensterscheibe eines Einkaufsmarkts eingeworfen

Zwischen Mittwoch 19.00 Uhr und Donnerstag 08.00 Uhr wurde in der Hindenburgstraße in Herrenberg ein Einkaufsmarkt beschädigt. Ein noch unbekannter Täter warf einen Stein gegen eine der Schaufensterscheiben des Gebäudes. Da es sich um eine Mehrfachverglasung handelt und nur die äußere Scheibe zu Bruch ging, gelangte der Täter jedoch nicht ins Innere. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf etwa 7.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, in Verbindung zu setzen. (pol)

Holzgerlingen: Einbrecher im Waldfreibad

Am Donnerstagabend verschafften sich noch unbekannte Täter gegen 22.20 Uhr Zutritt in das Waldfreibad in Holzgerlingen. Die Unbekannten kletterten vermutlich über den Zaun, der das Gelände des Freibads umgibt, und versuchten dann die Tür zu einem der Gebäude aufzuhebeln. Vermutlich lösten sie hierbei einen Alarm aus, so dass die Einbrecher das Weite suchten. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/41604-0 mit dem Polizeiposten Holzgerlingen in Verbindung zu setzen.(pol)

Böblingen: Wohnungseinbruch

Zeugen sucht das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, nachdem am Donnerstag zwischen 11.10 Uhr und 20.45 Uhr ein noch unbekannter Dieb in eine Erdgeschosswohnung in der Offenburger Straße in Böblingen einbrach. Indem der Unbekannte ein Fenster im Bereich des Balkons aufhebelte, gelangte er in das Innere der Wohnung. Dort durchsuchte er zwei Zimmer und riss einen mit der Wand verbundenen Tresor aus der Verankerung. In dem Tresor befanden sich Bargeld in einer Höhe von mehreren tausend Euro sowie persönliche Dokumente. Der Dieb machte sich mit dem gesamten Tresor aus dem Staub. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. (pol)

Ehningen: Unbekannter überfährt Frau auf Zebrastreifen, verletzt sie schwer und geht flüchtig – Polizei sucht weitere Zeugen

Am Donnerstag wurde gegen 20:08 Uhr eine 53-Jährige in Ehningen in der Bahnhofstraße auf einem Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt. Die Frau betrat den hell beleuchteten Fußgängerüberweg und wollte die Bahnhofstraße in Richtung eines Einkaufsmarktes überqueren. Als sie sich mittig auf der Straße befand, näherte sich auf der Bahnhofstraße aus Richtung S-Bahnhaltestelle kommend ein Pkw und erfasste die 53-Jährige. Bislang ist bekannt, dass der Pkw die Geschwindigkeit nicht reduzierte und die Frau beim Aufprall über die Motorhaube und wieder auf die Fahrbahn geschleudert worden ist. Dort blieb sie schwer verletzt liegen. Der Pkw soll dann knapp um die Frau herumgefahren und sich stark beschleunigend mit hoher Geschwindigkeit entfernt haben, ohne sich um die Schwerverletzte zu kümmern. Das Fahrzeug soll von der Bahnhofstraße abbiegend in Fahrtrichtung Dagersheim geflüchtet sein. Die Verletzte wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw wird als ein Mercedes, neues C-Klasse Modell, mit schwarzer Farbe und hochpoliertem Lack beschrieben. Das Polizeirevier Böblingen bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem flüchtigen Fahrer machen können, sich unter Tel. 07031 13 2500 zu melden. (pol)

Holzgerlingen: Unbekannter fährt 6-jähriges Kind an und entfernt sich von der Unfallstelle – Zeugen gesucht

Am Donnerstag wurde gegen 18:00 Uhr ein 6-jähriger Junge in der Zeppelinstraße in Holzgerlingen von einem Pkw angefahren. Das Kind wollte zum Unfallzeitpunkt die Zeppelinstraße überqueren, als sich der bislang unbekannte Fahrzeuglenker aus Richtung der Altdorfer Straße näherte und den 6-Jährigen erfasste. Durch die Kollision wurde das Kind am Kopf verletzt. Anschließend soll der Fahrer das Fahrzeug verlassen haben um sich bei dem Jungen zu entschuldigen. Danach habe der Fahrer die Fahrt fortgesetzt. Der 6-Jährige erlitt bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen. Bei dem gesuchten Pkw soll es sich um einen weißen VW vom Typ „Up!“ oder „Polo“ gehandelt haben. Auffällig sei ein roter Streifen am Heck. Der Fahrer soll männlich, im Alter von 24 bis 26 Jahren, mit hellbraunen Haaren und etwa 1,90m groß gewesen sein. Er habe eine graue Jeans, weiße Schuhe und einen braunen Mantel getragen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen unter 07031 13 2500 entgegen. (pol)

Waldenbuch: Unbekannte lösen bei Fahrzeugaufbruch Alarm aus – Zeugen gesucht

Zwei bislang unbekannte Täter versuchten am Freitag gegen 0:15 Uhr einen Pkw in Waldenbuch in der Berliner Straße aufzubrechen. Dabei löste der Alarm des Fahrzeugs aus, woraufhin ein Zeuge aufmerksam wurde und die Täter ansprach. Diese flüchteten in der Folge vom Tatort. Die beiden Männer werden als circa 160cm groß, korpulent bzw. circa 180cm groß und von schlanker Statur beschrieben. Beide seien ganz schwarz angezogen gewesen. Der größere Täter habe weiße Turnschuhe getragen. Das Polizeirevier Böblingen nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 07031 13 2500 entgegen. (pol)

 Herrenberg: Einbruch in Fachgeschäft

Auf Bargeld hatte es ein bislang unbekannter Täter wohl abgesehen, der zwischen Donnerstag 23:00 Uhr und Freitag 08:45 Uhr in ein Fachgeschäft in der Daimlerstraße in Herrenberg eingebrochen war. Über eine zuvor aufgehebelte Eingangsschiebetür verschaffte sich der Unbekannte Zugang zum Objekt. Anschließend durchsuchte er die Räumlichkeiten und entwendete eine dreistellige Bargeldsumme. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 250 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. (pol)

Sindelfingen: Unfall auf der L 1183

Eine schwer und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag gegen 10.40 Uhr auf der Landesstraße 1183 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Sindelfingen-Ost ereignete. Ein 71 Jahre alter Ford-Lenker, der aus Richtung Sindelfingen kam, wollte auf die Autobahn 81 in Richtung Singen auffahren. Hierzu wechselte er zunächst auf den Linksabbiegestreifen. Im weiteren Verlauf übersah er vermutlich eine 59 Jahre alte Frau, die ebenfalls mit einem Ford unterwegs war, und die die L 1183 in Richtung Sindelfingen befuhr. In der Folge stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford des Seniors nach links versetzt und stieß mit dem VW eines 40-Jährigen zusammen, der die Autobahn verlassen hatte und verkehrsbedingt an der Einmündung zur L 1183 stand. Der 71-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die 59 Jahre alte Frau wurde leicht verletzt. Beide Beteiligten wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Ihre PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 35.000 Euro belaufen. (pol)