Polizeiberichte vom 25.3.2020

Leonberg: Brand auf Wertstoffhof

Am Dienstag brannte es gegen 13:15 Uhr auf einem Wertstoffhof in Leonberg in der Bahnhofstraße. Der Brand brach im Bereich eines Müllcontainers der Müllpresse aus. Die verständigte Leonberger Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort, die den Müllcontainer zur Brandlöschung vollständig ausräumen mussten. Vermutlich wurde der Brand durch das Verpressen eines brandfördernden Gegenstandes ausgelöst, der im Müll falsch entsorgt worden war. Die Müllpresse und der Container sind nicht mehr gebrauchsfähig. Es entstand ein Sachschaden von circa 12.000 Euro. (pol)

Leonberg-Eltingen: Pkw brennt auf Schulgelände

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes geriet am Dienstag gegen 20:40 Uhr ein Mercedes in Leonberg-Eltingen in der Wiesensteiger Straße in Vollbrand und musste durch die Feuerwehr Leonberg gelöscht werden. Das Fahrzeug war zuvor auf dem Parkplatz einer dortigen Schule abgestellt worden. Es wurden keine weiteren Fahrzeuge oder das Schulgebäude in Mitleidenschaft gezogen. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen wurde zur Bergung des Fahrzeuges hinzugezogen. Die Leonberger Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.(pol)

Herrenberg-Kuppingen: Kaminbrand

Die Feuerwehr Herrenberg rückte am Dienstag mit sieben Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften gegen 19:25 Uhr aus, nachdem in Herrenberg-Kuppingen in der Dachsteinstraße ein Kaminbrand gemeldet worden war. Bei Eintreffen der Einsatzkäfte schlugen die Flammen oben aus dem Kamin, der sich vermutlich aufgrund einer Verschmutzung entzündet hatte. Ein Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr löschte den Brand. (pol)

Rutesheim: Scheibe an Pkw eingeschlagen – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am Dienstag zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr in Rutesheim in der Flachter Straße, bei dem ein bislang unbekannter Täter eine Scheibe eines dort abgestellten Hyundai eingeschlagen hatte. Aus dem Fahrzeug wurde ein mobiles Navigationsgerät gestohlen. Es wurde ein Sachschaden von circa 300 Euro verursacht. Der Polizeiposten Rutesheim nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 07152 99910 0 entgegen.(pol)

Leonberg-Eltingen: Unbekannte versuchen Kabeltrommel zu stehlen – Polizei sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter gelangten zwischen Dienstag, 13:30 Uhr, und Mittwoch, 5:10 Uhr, auf das Gelände einer Firma in Leonberg-Eltingen in der Hertichstraße und wollten offensichtlich eine 1,5 Tonnen schwere Kabeltrommel stehlen. Über ein Nachbargrundstück begaben sich die Täter in das Freilager der Firma. Dort räumten sie sich zunächst das gewünschte Stehlgut frei und schafften dann die Kabeltrommel mit circa 260 Meter aufgerolltem gummiertem Baustellenkabel zurück aufs Nachbargrundstück. Anschließend wurde das Kabel abgerollt und zerlegt. Ein Abtransport der Kabelstücke im Wert eines vierstelligen Betrages fand nicht mehr statt. Das Polizeirevier Leonberg bittet Zeugen sich unter Tel. 07152 605 162 zu melden. (pol)

Böblingen-Dagersheim: Kabelbrand in der Turnhalle

Am Mittwoch kam es gegen 10:55 Uhr in der Turnhalle in Dagersheim in der Hauptstraße zu einer Rauchentwicklung. Durch die verständigte Feuerwehr konnte ein Kabelbrand im Sicherungskasten der Notbeleuchtung festgestellt werden. Nachdem der Brand gelöscht und die Räumlichkeiten belüftet worden waren, konnte als Ursache ein technischer Defekt ausgemacht werden. Die Feuerwehren Böblingen und Sindelfingen waren mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. (pol)