Vermutlich ein technischer Defekt führte am Freitagabend gegen 21:45 Uhr dazu, dass ein Sicherungskasten in einem Mehrfamilienhaus im östlichen Stadtbezirk Böblingens Feuer fing. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war das Treppenhaus schon nach kurzer Zeit nicht mehr begehbar. Ein Großteil der Bewohner hatte das Gebäude selbständig verlassen. Die restlichen Bewohner wurden aufgefordert in ihren Wohnungen zu bleiben. Ein 55-jähriger sowie eine 52-jährige Bewohnerin wurden durch die Rauchentwicklung leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Die Feuerwehr Böblingen war mit sieben Fahrzeugen und 23 Wehrleuten, der Rettungsdienst mit insgesamt vier Fahrzeugen und elf Helfern vor Ort. Der Sicherungskasten wurde durch den Brand teilweise vollständig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.(pol)

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram