Polizeiberichte vom 20.4.2021

Böblingen: Audi zerkratzt

Ein noch unbekannter Täter trieb zwischen Sonntag 19.00 Uhr und Montag 06.00 Uhr in der Pestalozzistraße in Böblingen sein Unwesen. Der Unbekannte zerkratzte die rechte Seite eines geparkten Audi und ließ aus drei Reifen die Luft heraus. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 2.000 Euro belaufen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, entgegen.(pol)

Sindelfingen: Auffahrunfall mit 12.000 Euro Sachschaden

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Montag gegen 14.40 Uhr auf der Kreisstraße 1065 im Bereich Sindelfingen-Maichingen ereignete. Eine 26 Jahre alte Fiat-Lenkerin, die aus Richtung Maichingen kam, wollte im Kreuzungsbereich mit der Landesstraße 1189 nach Magstadt abbiegen. Zunächst musste sie jedoch anhalten, da Gegenverkehr kam. Ein hinter ihr fahrender 64 Jahre alter LKW-Fahrer bemerkte mutmaßlich zu spät, dass das Fahrzeug vor ihm angehalten hatte. Er versuchte durch eine Vollbremsung noch einen Zusammenstoß zu verhindern. Doch dies gelang ihm nicht. Durch den Aufprall wurde der Fiat um einige Meter nach vorne versetzt. Die 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.(pol)

Sindelfingen: Ampelmast beschädigt und weitergefahren

Zwischen Samstagabend und Montagmorgen wurde ein Ampelmast im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 464 und der Landesstraße 1183 zwischen Sindelfingen-Darmsheim und Sindelfingen beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, vermutlich dürfte es sich um einen LKW gehandelt haben, touchierte beim Verlassen der B 464 auf die L 1183 in Richtung Sindelfingen die Ampel auf einer Verkehrsinsel und fuhr weiter. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07031 697-0 mit dem Polizeirevier Sindelfingen in Verbindung zu setzen.(pol)

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram