Polizeiberichte vom 24.4.2021

Sindelfingen: Unfall mit einer leicht verletzten Fahrzeuglenkerin

Die 69-jährige Lenkerin eines Pkw Daimler-Benz befuhr am Freitag gegen 12:00 Uhr die vorfahrtsberechtigte Konrad-Adenauer-Straße in Sindelfingen in Fahrtrichtung Böblingen-Hulb. An der Kreuzung zur Rudolf-Harbig-Straße bog sie nach links ab. Der 40-jährige Lenker eines Iveco Lkw befuhr die Rudolf-Harbig-Straße und wollte seinerseits nach links in die Konrad-Adenauer-Straße einbiegen. Er missachtete die Vorfahrt der Pkw-Lenkerin und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Die Pkw-Lenkerin wurde durch die auslösenden Airbags leicht verletzt. Ein Rettungswagen war jedoch nicht erforderlich und sie begab sich im Anschluss an die Unfallaufnahme selbständig in ärztliche Behandlung. Der Pkw Daimler-Benz war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.500 Euro.(pol)

A81 Gemarkung Sindelfingen: Auffahrunfall fordert zwei Leichtverletzte

Am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr kam es auf der BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen/Sindelfingen zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 46-jährige BMW-Fahrer war in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs und musste verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Ein Nachfolgender 44-jähriger Lenker eines Audi erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Mercedes eines 24-Jährigen auf, welcher wiederum auf den BMW des 46-Jährigen geschoben wurde. Bei dem Unfall wurden sowohl der Beifahrer im BMW als auch der Fahrer des Mercedes leicht verletzt und vom hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort behandelt. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 28.000 Euro.(pol)

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram