Polizeiberichte vom 28.5.2021

Gärtringen: In zwei Firmen eingebrochen

Vermutlich drei bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Freitag zwischen 23:30 und 05:00 Uhr in zwei Firmengebäude in der Siemensstraße in Gärtringen eingebrochen. In beiden Fällen hebelten sie Türen auf, durchsuchten Büroräume und flexten auch einen Tresor auf. Über Art und Umfang des dabei erbeuteten Diebesgutes liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Personen, die in der Nacht zum Freitag verdächtige Wahrnehmungen im dortigen Gewerbegebiet gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034 2539-0, zu melden.(pol)

Sindelfingen: Zwei Leichtverletzte und 20.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden forderte am Donnerstag gegen 17:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Böblinger Straße. Der 57-jährige Fahrer eines Opel war in Richtung Sindelfingen unterwegs und bemerkte dabei, dass andere Verkehrsteilnehmer an der roten Ampel in Höhe des dortigen Baumarktes angehalten hatten. Er bremste daraufhin ebenfalls ab, um einem entgegenkommenden Linienbus das Linksabbiegen zu ermöglichen. Diesen Umstand erkannte ein nachfolgender 32-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr mit seinem Mercedes auf den Opel auf. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.(pol)

BAB 81
Ehningen: Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person

Einen Sachschaden von etwa 15.000 Euro und eine leicht verletzte Person forderte ein Unfall, der sich am Freitag gegen 12.00 Uhr zwischen den Anschlussstelle Hildrizhausen und Ehningen ereignete. Aufgrund einer Wanderbaustelle kam es zu stockendem Verkehr. Ein 33 Jahre alter Audi-Lenker, der sich auf dem linken Fahrstreifen befand, bremste hierauf ab. Ein nachfolgender 34-jähriger Renault-Fahrer bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf. Der 34-Jährig erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sein PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (pol)

Böblingen: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht mit hohem Schaden

Gleich fünf beschädigte Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro blieben am späten Donnerstagabend nach einer Verkehrsunfallflucht in der Breslauer Straße zurück. Gegen 23:20 Uhr war ein bislang unbekannter Autofahrer vermutlich ungebremst auf einen neben der Fahrbahn geparkten BMW aufgefahren und hatte den Wagen auf einen davor geparkten VW geschoben. Nach mehrmaligem Rangieren wollte er seine Fahrt fortsetzen, schob dabei drei weitere Pkw aufeinander und machte sich schließlich aus dem Staub. Beim Fahrzeug des Unfallflüchtigen handelt es sich vermutlich um einen BMW. Mögliche Unfallzeugen oder Personen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, zu melden.(pol)

Sindelfingen: BMW angefahren

Zwischen Mittwoch 19:30 und Donnerstag 15:30 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen in der Melli-Beese-Straße auf Höhe des Indoor-Parks abgestellten BMW beim Vorbeifahren gestreift. Trotz eines dabei angerichteten Sachschadens von etwa 2.000 Euro entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, entgegen.(pol)

Bondorf: Viele Beanstandungen bei Kontrolle des Schwerlastverkehrs

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg haben am Donnerstag zwischen 08:30 und 11:30 Uhr an der Zufahrt zum Industriegebiet „Römerfeld“ Lkw kontrolliert. Dabei stellten sie eine ganze Reihe von Verstößen und Mängeln fest, die letztlich zu 41 Anzeigen führten. So mussten in 15 Fällen lichttechnische Einrichtungen und andere technische Mängel beanstandet werden. Neun Fahrerinnen und Fahrer hatten ihre Ladung unzureichend gesichert, vier weitere hatten gegen vorgeschriebene Lenk- oder Ruhezeiten verstoßen. In neun Fällen untersagten die Polizisten den Fahrern bis zur Behebung festgestellter Mängel die Weiterfahrt.(pol)

Renningen: Gasgrill gerät in Brand

Vermutlich aufgrund eines Problems am Druckminderer ist am Donnerstagmittag auf einem Grundstück im Kindelbergweg ein Gasgrill beim Grillen in Brand geraten. Bis zum Eintreffen der sofort verständigten Feuerwehr begann der Verantwortliche schon mit Löschmaßnahmen und die 28 Einsatzkräfte der Feuerwehr Renningen löschten den Grill schließlich vollständig ab. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.(pol)

Sindelfingen: Wohnungseinbruch

Offensichtlich nicht an sein kriminelles Ziel gelangte ein unbekannter Täter, der am Donnerstagabend zwischen 19:15 und 00:45 Uhr in eine Wohnung in der Straße „Unter den Weinbergen“ in der Sindelfinger Oststadt eindrang. Durch Aufhebeln der Haustür verschaffte er sich Zugang zur Wohnung und machte sich in verschiedenen Räumen zu schaffen. Dabei war er offensichtlich nur auf Bargeld aus, fand aber keines. Personen, die am Donnerstagabend verdächtige Wahrnehmungen im dortigen Bereich gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, zu melden. (pol)

 

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram