Polizeiberichte vom 5.6.2021

Gäufelden (L 1184/K 1034): Überholender Motorradfahrer verursacht Unfall und flüchtet – eine Leichtverletzte –

Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg ermittelt nach einer Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden auf der Landesstraße zwischen Gäufelden und Herrenberg und sucht zur Klärung des Sachverhalts nach Zeugen. Am Freitagabend gegen 18.35 Uhr überholte ein aus Richtung Gäufelden kommender, bislang unbekannter Motorradfahrer, mehrere Fahrzeuge im Kurvenbereich und befuhr dazu die Gegenfahrbahn. Ein Streifenwagen, welcher die L 1184 in entgegengesetzter Richtung befuhr, musste eine Vollbremsung einleiten, um eine Frontalkollision mit dem Krad zu vermeiden. Ein 60-jähriger Pkw-Lenker, der hinter dem Streifenwagen fuhr, kam trotz ebenfalls sofort eingeleiteter Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und prallte gegen das Heck des Streifenfahrzeugs. Bei der Kollision verletzte sich eine 26-jährige Polizeibeamtin leicht und wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf 14.000 Euro geschätzt. Beim flüchtenden Motorrad handelt es sich vermutlich um ein weißes Kraftrad ohne Verkleidung. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise zum Motorrad oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer 0711 6869 0 oder beim Polizeirevier Herrenberg unter der Telefonnummer 07032 2708 0 zu melden. (pol)

Sindelfingen: Kollision nach Ausweichmanöver

Am Freitagabend kam es in der Schwertstraße auf Höhe der Soccer Arena zu einem Verkehrsunfall. Gegen 22.15 Uhr befuhr hierbei der 21-jährige Lenker eines VW Passat die Strecke in Richtung Breuningerland, als ihm seiner Schilderung nach ein dunkler Mercedes-Benz entgegenkam. Diesem musste er nach rechts ausweichen, wobei er einen dort geparkten Daimler-Benz Vito streifte. Das entgegenkommende Fahrzeug setzte seine Fahrt nach dem Vorfall fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Verletzt wurde bei der Kollision niemand, es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa10.000.- Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen unter der Telefonnummer 07031 697 0 zu melden.(pol)

YouTube
YouTube
Instagram
Telegram