Am 11.05.2021 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der Umgehungsstraße von Gültstein an der Einmündung zur Kreisstraße in Richtung Tailfingen ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen verletzt wurden. Der 31-jährige Lenker eines Pkw Honda Accord befuhr die Umgehungsstraße aus Richtung Industriegebiet kommend und wollte an der Einmündung zur Gültsteiner Straße nach links in Richtung Tailfingen abbiegen. Hierbei übersah er den aus Richtung des Kreisverkehrs zur Horber Straße entgegenkommenden Ford Fiesta. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Die 26-jährige Fordlenkerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt, der Fahrer des Honda kam mit schweren Kopfverletzungen mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Ebenfalls waren an der Unfallstelle die Feuerwehren Herrenberg und Gültstein sowie ein Rettungswagen eingesetzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 35.000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (pol)