Am Freitag gegen 11:30 Uhr blieb ein 50-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in der 3,30 Meter hohen S-Bahn-Unterführung in der Schafhauser Straße (L1189) in Magstadt stecken. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 35.000 Euro. Da unklar war, ob die Brücke nach der Kollision noch statisch in Ordnung war, wurde der Schienenverkehr zunächst eingestellt. Gegen 12:40 Uhr wurde die Brücke nach Besichtigung durch einen Sachverständigen und den Notfallmanager der Bahn wieder freigegeben. Die Feuerwehr ist am Unfallort derzeit (14:30 Uhr) noch mit Bergungsarbeiten beschäftigt und die Landesstraße ist in beiden Richtungen gesperrt.(pol)