Polizeiberichte vom 16.9.2021

Vermisstenfahndung des Polizeipräsidiums Schwaben-Nord 14-Jährige aus Augsburg vermisst – möglicher Aufenthaltsort Jettingen

Seit Mittwochmorgen (15.09.2021), ca. 04.10 Uhr, wird die 14-jährige Seyma ÖZVER aus Augsburg vermisst, nachdem sie die elterliche Wohnung unbemerkt verließ und seitdem nicht zurückkehrte. Mögliche Aufenthaltsorte wurden bereits überprüft. Weitergehende, umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei blieben bis dato ohne Erfolg. Es ergaben sich allerdings auch Hinweise, dass sich Seyma im Bereich Jettingen bei Herrenberg aufhalten könnte oder auf dem Weg dorthin ist. Zur Beschreibung: Seyma ist 165cm groß, wiegt 52kg, ist von schlanker Statur und hat blonde, lange Haare. Sie trägt vermutlich einen schwarzen Nike-Jogginganzug sowie weiße Nike-Turnschuhe. Eventuell führt sie einen Koffer bei sich.

Hinweise bitte an die sachbearbeitende Kriminalpolizeiinspektion Augsburg unter der Rufnummer 0821/323-3810 oder an jede andere Polizeidienststelle.(pol)

Ein Foto der Vermissten finden Sie unter folgendem Link:

https://www.polizei.bayern.de/schwaben/fahndung/personen/index.html/332687

Bondorf: Lkw rammt Marmorsäule

In der Bondorfer Plettenbergstraße stieß am Mittwoch gegen 16:15 Uhr der Auflieger eines Sattelzuges, mutmaßlich beim Rangieren, gegen eine Marmorsäule, die auf einer Grundstückseinfahrt stand und stieß diese um. Der bislang unbekannte Sattelzuglenker entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit. Der weiße Lkw habe ein Viersener Kennzeichen (VIE) gehabt. Der Auflieger wiederum habe über eine grau/schwarze Plane mit weißer Schrift verfügt. Der bislang unbekannte Fahrer des Lkw wurde als muskulös und etwa 185 cm groß beschrieben. Er habe kurze, dunkle Haare und einen Dreitagebart gehabt. Der Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, bittet Zeugen sich zu melden.(pol)

Ehningen: Polizei sucht Zeugen zu Vorfall in der Bahnhofstraße

Das Polizeirevier Böblingen ermittelt wegen eines Vorfalls am Mittwoch gegen 12:20 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle in der Bahnhofstraße in Ehningen. Dem bisherigen Ermittlungsstand nach soll ein bislang unbekannter Tatverdächtiger im Rahmen eines lautstarken Streitgesprächs eine 48-Jährige körperlich angegangen und ihren Regenschirm zerbrochen haben. Anschließend entfernte sich der Tatverdächtige mit einer S-Bahn der Linie S1 in Fahrtrichtung Böblingen. Die 48-Jährige erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: männlich, mittelgroße und normale Statur, schwarze Arbeitskleidung, rote Baseballkappe, schwarzer Rucksack mit einem silberfarbenen Anhänger in der Form einer Eidechse, trug einen silbernen Ring.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten sich unter Tel. 07031 13 2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.(pol)

Böblingen: Mini beschädigt

Zwischen Dienstag 21.00 Uhr und Mittwoch 08.00 Uhr beschädigte ein noch unbekannter Täter einen BMW Mini, der in der Steinbeisstraße in Böblingen stand. Der Täter beschädigte das Glasdach des PKW. Die genaue Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 13-2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.(pol)

Altdorf: Einbruch in Sportheim

Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich zwischen Dienstag, 12:00 Uhr und Mittwoch, 18:00 Uhr Zugang zu einem Sportheim in der Laienstraße in Altdorf. Dem bisherigen Erkenntnisstand nach wurde nicht gestohlen. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Tel. 07031 13 2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.(pol)

Böblingen: Kind in Bustüren eingeklemmt – Polizei sucht Zeugen zu Vorfall am Bahnhof

Das Polizeirevier Böblingen sucht Zeugen zu einem Vorfall am Dienstag gegen 14:50 Uhr am Bahnhof in Böblingen. Dort soll beim Verlassen eines Buses der Linie 701 ein zweijähriges Kind zwischen den Türen eingeklemmt worden sein. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel. 07031 13 2500 beim Polizeirevier Böblingen melden.(pol)