Polizeiberichte vom 17.8.2021

Herrenberg: Trickdieb unterwegs

Auf einem Parkplatz an der Straße „Auf dem Graben“ ist ein 58-jähriger Mann am Dienstag gegen 10:20 Uhr auf einen Trickdieb reingefallen. Der etwa 45 Jahre alte Mann mit dunklen Haaren, der mit einer Jeans und einer dunklen Jacke bekleidet war, bat um Wechselgeld und war anschließend bei der Suche nach Münzen im Geldbeutel behilflich. Dabei zog er unbeachtet 85 Euro in Scheinen heraus, deren Verlust der 58-Jährige erst kurze Zeit später bemerkte.(pol)

Aidlingen: Audi A4 angefahren und geflüchtet

Auf etwa 3.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 09:30 und 11:30 Uhr in der Badstraße angerichtet hat. Auf dem Parkplatz der dortigen Apotheke streifte er vermutlich beim Rangieren einen geparkten Audi A4 und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, entgegen.(pol)

Leonberg-Ramtel: Zwei Verletzte bei Vorfahrtsunfall

Zwei Leichtverletzte und zwei Totalschäden forderte am Dienstagmorgen gegen 06:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Glemseckstraße/Berliner Straße. Der 46-jährige Fahrer eines Opel war auf der Glemseckstraße von Eltingen kommend in Richtung Ramtel unterwegs und fuhr bei ausgefallener Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Dort stieß er mit dem bevorrechtigten VW eines 26-Jährigen zusammen. Beide Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.(pol)

Leonberg: Unfall mit zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden

Zwei Leichtverletzte forderte am Dienstag gegen 09:40 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Rutesheimer Straße in Leonberg. Die 24-jährige Fahrerin eines Audi befuhr die Rutesheimer Straße stadtauswärts. Kurz nach der Einmündung zur Schwabstraße wollte eine 20-jährige Nissan-Fahrerin von der Krankenhauszufahrtsstraße auf die Rutesheimer Straße einbiegen. Vermutlich übersah sie hierbei die die vorfahrtsberechtigte 24-Jährige mit ihrem Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß. Die 20-Jährige Nissan-Lenkerin und ihre 38-jährige Beifahrerin mussten leicht verletzt durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro.(pol)

Herrenberg: Ein Leichtverletzter und 14.000 Euro Sachschaden bei Unfall auf B 296

Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend in Herrenberg ereignete. Gegen 21:15 Uhr verließ der 33-jährige Fahrer eines VW die Bundesautobahn 81 an der Anschlussstelle Herrenberg und wollte nach links auf die Bundesstraße 296 in Richtung Herrenberg abbiegen. Hierbei übersah er vermutlich einen vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Mazda-Lenker, der auf der Bundesstraße in Richtung Mönchberg/Kayh unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verletzte sich der 20-Jährige leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.(pol)

Renningen-Malmsheim: Kia zerkratzt

Auf etwa 3.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein Unbekannter zwischen Donnerstag, 00:00 Uhr und Montag, 15:00 Uhr an einem vor dem Rathaus Malmsheim abgestellten Kia Sportage angerichtet hat. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte er das Fahrzeug ringsum und ließ nur Motorhaube und Dach aus. Der Polizeiposten Renningen, Tel. 07159 8045-0, bittet um Hinweise.(pol)

Böblingen: 21-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Einen Leichtverletzten und etwa 7.000 Euro Sachschaden forderte am Montagabend ein Verkehrsunfall auf dem Maurener Weg. Der 21-jährige Fahrer eines Kia war gegen 21:50 Uhr in Richtung der Keltenburgstraße unterwegs und wollte nach links in die Herrenalber Straße abbiegen. Der gleichaltrige Fahrer eines nachfolgenden BMW überholte den Kia zu diesem Zeitpunkt und stieß mit ihm zusammen. Der Kia-Fahrer wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.(pol)

Leonberg-Höfingen: Verkehrsunfall mit 8.000 Euro Schaden und Leichtverletztem

Am Montagabend ereignete sich in der Ditzinger Straße in Leonberg-Höfingen ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Gegen 18:20 Uhr befuhr die 60-jährige Fahrerin eines Mercedes die Ditzinger Straße in Höfingen in Fahrtrichtung Ditzingen. An einem Fußgängerweg musste die 60-Jährige abbremsen, um einem Passanten die Überquerung zu ermöglichen. Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit bemerkte ein 32-jähriger Audi-Lenker den Vorgang zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Durch den Aufprall wurde der 32-Jährige leicht verletzt. Seine 27-jährige Beifahrerin und die 60-jährige Mercedes-Fahrerin blieben unverletzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 32-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.(pol)