Polizeiberichte vom 22.9.2021

Schönaich: Schadensträchtiger Einbruch in Firmengebäude – Polizei sucht Zeugen

Ein oder mehrere unbekannte Täter verschafften sich zwischen Dienstag, 20:00 Uhr und Mittwoch, 07:30 Uhr Zugang zu einer Firma in einem Industriegebiet in Schönaich. Im Gebäude wurden nahezu alle Türen gewaltsam geöffnet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich vermutlich in Höhe eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages. Im Gebäude wurde Bargeld gestohlen. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg unter Tel. 0800 1100225 in Verbindung zu setzen.(pol)

Aidlingen: Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte eine 54-jährige Rennradfahrerin am Dienstag gegen 19:10 Uhr auf der Aidlinger Straße (Kreisstraße 1001) bei Aidlingen. Zeugen gaben an, sie habe eine Gruppe weiterer Rennradfahrer angeführt und sei plötzlich, ohne weitere Einwirkungen gestürzt. Die 54-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Als Unfallursache kommt möglicherweise ein Fahrfehler in Betracht. Der Sachschaden am Rennrad beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Aidlinger Straße war bis gegen 19.50 Uhr gesperrt.(pol)

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche mit Covid- 19

In den vergangenen Tagen kam es vor allem in Böblingen aber auch in Weil der Stadt zu betrügerischen Anrufen. Insbesondere ältere Menschen werden derzeit Opfer einer Abwandlung der bisher bekannten Schockanrufe. Am Telefon geben sich die Täter als Angehörige aus und behaupten, mit dem Corona-Virus infiziert zu sein. Die Kriminellen täuschen vor, finanzielle Unterstützung für die Behandlung zu benötigen. Sie bitten ihre Opfer um Geld und andere Wertgegenstände, die ein Freund abholen wird. Personen, die von erkrankten Angehörigen telefonisch kontaktiert werden, sollten bei Geldforderungen besonders misstrauisch werden!

   -	Fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, den Namen des 
Enkels, der Nichte usw. selbst zu nennen. Lassen Sie sich nicht dazu 
verleiten, Namen zu erraten.
   -	Wenn Sie Anrufer nicht sofort erkennen: Fragen Sie nach Dingen /
Begebenheiten, die nur der echte Verwandte kennen kann.
   -	Rufen Sie Verwandte unter der Ihnen bekannten Telefonnummer 
zurück.
   -	Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen 
Verhältnissen preis.
   -	Wenden Sie sich sofort an die Polizei unter 110, wenn Ihnen die 
Situation verdächtig erscheint.(pol)

Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de

Sindelfingen: Unbekannte zerkratzen Pkw

Auf einem Parkplatz in der Tübinger Allee in Sindelfingen wurde am Dienstag zwischen 13:50 Uhr und 22:50 Uhr ein geparkter BMW-Mini beschädigt. Die bislang unbekannten Täter hinterließen einen durchgängigen tiefen Kratzer, der sich nahezu um das gesamte Fahrzeug zog. Auf die Motorhaube wurde zudem eine Beleidigung eingekratzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen sich zu melden.(pol)