Polizeiberichte vom 13.12.2021

Sindelfingen: Unfall auf der Flucht vor Polizeikontrolle. Fahrer greift Polizisten an

Beamten des Polizeireviers Sindelfingen fiel in der Nacht zum Montag gegen 00:30 Uhr beim Bahnhof Sindelfingen ein mit drei Personen besetzter BMW auf, der daraufhin kontrolliert werden sollte. Der Fahrer ignorierte jedoch die Anhaltezeichen der Beamten und flüchtete über die L 1185 und angrenzende Feldwege in Richtung der K 1004 und anschließend über die L 1182 nach Döffingen. Die Polizisten folgten ihm in größerem Abstand. In Richtung Grafenau kam der 20-jährige Fahrer mit seinem BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, wurde von der Böschung wieder abgewiesen und stieß letztlich links der Fahrbahn gegen die Leitplanken. Während der 20-Jährige zu Fuß die Flucht ergriff, wurden seine beiden Mitfahrer widerstandslos vorläufig festgenommen. Nach kurzer Verfolgung war auch die Flucht des 20-Jährigen beendet, der sich jedoch einer Festnahme widersetzte und einem Beamten einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Der Grund für seine Flucht stellte sich bald heraus: Der junge Mann stand mutmaßlich unter den Einfluss von Betäubungsmitteln und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Er ist zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, sein Auto war nicht versichert und die angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.(pol)

B 10 Hochdorf Magstadt: Angetrunkener Autofahrer flüchtet vor Kontrolle

Nachdem er am Freitagabend gegen 22:15 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B 10 Höhe Eberdingen-Hochdorf aufgefallen war, ist ein 50-jähriger Autofahrer vor der anschließenden Kontrolle geflüchtet. Er missachtete die Anhaltezeichen der Polizei und fuhr zunächst auf der L 1136 Richtung Hochdorf, dann über Hemmingen und Schwieberdingen zurück auf die B 10 in Richtung Stuttgart. An der Anschlussstelle Zuffenhausen fuhr der 50-Jährige mit seinem BMW auf die A 81 und dort mit hoher Geschwindigkeit Richtung Süden. Eine ihn verfolgende Streifenwagenbesatzung es Polizeireviers Vaihingen/Enz brach daraufhin die Verfolgung ab, um nicht andere Verkehrsteilnehmende in Gefahr zu bringen. Kurze Zeit später entdeckte eine Streife des Polizeireviers Ditzingen den Flüchtenden auf der L 1187. Nach einem weiteren erfolglosen Anhalteversuch auf der L 1188 wurde der 50-Jährige schließlich gegen 22.45 Uhr auf der Neuen Stuttgarter Straße in Magstadt mit Hilfe eines Stopp-Sticks angehalten, nachdem er dort über eine rote Ampel gefahren war. Nach einem Atemalkoholtest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt.(pol)

Waldenbuch: Betrüger mit Schockanruf erfolgreich

Eine Seniorin aus Waldenbuch wurde am Freitag Opfer von Betrügern am Telefon. Gegen 15:00 Uhr meldete sich ihre vermeintliche Tochter am Telefon und berichtete von einem schweren Unfall, den sie verursacht habe. In der Folge wurde das Telefonat von einer angeblichen Polizeibeamtin und einer Staatsanwältin weitergeführt, die die Frau schließlich davon überzeugen konnten, zur Abwendung einer Haftstrafe für ihre Tochter einen fünfstelligen Bargeldbetrag und mehrere Goldmünzen zur Verfügung zu stellen, die sie am frühen Abend an einen Abholer übergab. (pol)

Jettingen: Zwei Leichtverletzte bei Unfall im Kreisverkehr

Zwei Leichtverletzte und etwa 13.000 Euro Sachschaden forderte am Samstag ein Verkehrsunfall auf der K 1023. Der 42-jährige Fahrer eines VW war gegen 10:05 Uhr in Richtung Jettingen unterwegs. Am Kreisverkehrs mit der K 1030 achtete er nicht auf den Vorrang eines 26, der mit seinem Seat mit Anhänger im Kreisverkehr unterwegs war. Beim Zusammenstoß zogen sich der 26-Jährige und seine 22-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen zu, die vom Rettungsdienst versorgt wurden. Die beiden Autos blieben fahrbereit.(pol)

Sindelfingen-Darmsheim: Polizei sucht schwarzen Audi A8 nach Unfallflucht

Bei ihren Ermittlungen zu einer Verkehrsunfallflucht am Montag, 6.Dezember gegen 19:20 Uhr auf der Allgäuer Straße in Darmsheim ist die Polizei Sindelfingen nach wie vor auf Zeugenhinweise angewiesen. Wie wir berichteten war ein unbekannter Autofahrer in Richtung der Haigerlocher Straße unterwegs, geriet auf die linke Fahrbahnseite und prallte auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Mazda. Dabei war Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstanden. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem schwarzen Audi A8 Zwölfzylinder, Baujahr 2006 mit Vollausstattung und Böblinger Kennzeichen, der vorne links beschädigt sein müsste. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, zu melden.(pol)