Polizeiberichte vom 14,12,2021

Herrenberg: Lkw-Anhänger rollte auf Mauer

Zu einem Verkehrsunfall mit einem selbständig gemachten Lkw-Anhänger kam es am Dienstag gegen 10:45 Uhr in der Walther-Knoll-Straße in Herrenberg. Eine 49-jährige Lkw-Fahrerin koppelte ihren Lkw-Anhänger von ihrem Zugfahrzeug ab und wollte diesen am Fahrbahnrand abstellen. Dabei sicherte sie den Anhänger vermutlich nicht ausreichend gegen Wegrollen ab und er rollte ca. 50 Meter weit einen Abhang hinunter, bis er von einer als Grundstücksabgrenzung fungierenden Steinwand gestoppt wurde. Die Wand wurde hierbei großflächig beschädigt, es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro.(pol)

Jettingen-Unterjettingen: Kaminbrand in Wohnhaus

Am Montag gegen 15:00 Uhr rückten 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Jettingen mit vier Fahrzeugen in den Lochenweg nach Unterjettingen aus. Dort war es zu einem Kaminbrand in einem Wohnhaus gekommen in dessen Verlauf die über eine Revisionsöffnung verlegte Tapete im zweiten Obergeschoss des Hauses Feuer gefangen hatte. Der Brand war schnell gelöscht und das Wohnhaus wurde abschließend von der Feuerwehr belüftet. Personen kamen nicht zu Schaden.(pol)

Rutesheim: Baucontainer aufgebrochen und Werkzeugmaschinen gestohlen

Zwischen Samstag 12:00 Uhr und Montag 07:00 Uhr wurde ein Baucontainer auf einem Baustellengelände im Johann-Besserer-Weg in Rutesheim aufgebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten zunächst einen zirka 850 Kilogramm schweren Betonquader zur Seite, der als Diebstahlsschutz vor dem Baucontainer platziert worden war. Anschließend entfernten sie das Vorhängeschloss des Containers entwendeten Werkzeugmaschinen im Gesamtwert von rund 20.000 Euro. Der Polizeiposten Rutesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07152 99910-0.(pol)

Böblingen: Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

In der Wolf-Hirth-Straße in Böblingen beschädigte ein unbekannter Lkw-Lenker am Montag gegen 16:45 Uhr einen am Fahrbahnrand geparkten Audi. Mutmaßlich touchierte der Anhänger des Lkw-Gespanns beim Abbiegevorgang in die William-Moog-Straße den geparkten Audi. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, zu melden.(pol)

Sindelfingen: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro forderte eine Unfallflucht, die sich zwischen Montag 17:00 Uhr und Dienstag 05:30 Uhr im Brandkopfweg im Sindelfinger Norden ereignete. Am Fahrbahnrand stand ein ordnungsgemäß geparkter Smart. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker stieß aus bislang unbekannter Ursache gegen den geparkten Smart und machte sich anschließend aus dem Staub. Das Heck des Smarts wurde dabei auf den Gehweg geschoben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, entgegen.(pol)

Schönaich: Unfallflucht in der Bergstraße

Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, sucht Zeugen, die im Zeitraum zwischen Freitag 14:30 Uhr und Montag 09:30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Bergstraße in Schönaich beobachten konnten. Ein noch unbekannter Verursacher hat vermutlich beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten VW gestreift. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte. Am geparkten VW wurde ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro festgestellt.(pol)

Holzgerlingen: Ethanol-Ofen in Brand geraten

Beim Befüllen eines Ethanolofens durch eine Anwohnerin der Crystal-Lake-Straße kam es am Montag gegen 17:55 Uhr zu einer Verpuffung und der Ofen geriet in Brand. Die Frau alarmierte sofort die Feuerwehr, die mit 45 Einsatzkräften zum Brandort ausrückte. Außer dem Ofen selbst wurden jedoch keine weiteren Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen. Personen kamen nicht zu Schaden und die Anwohner konnten kurz darauf wieder in ihre Wohnung zurück.(pol)

Oberjettingen: Unbekannter setzt Pkw und Baustellentoiletten in Brand

Wegen Brandstiftung ermittelt das Polizeirevier Herrenberg gegen einen noch unbekannten Täter, der am Montag gegen 17:30 Uhr im rückwärtigen Bereit eines Unternehmens in der Heilbergstraße einen Kleintransporter in Brand setzte. Er setzte dabei mutmaßlich ein Brandmittel ein, das er im Bereich des Kühlergrills platzierte. Der Brand wurde von einer Passantin bemerkt und die sofort alarmierte Feuerwehr konnte einen Vollbrand des Fahrzeugs verhindern. Dennoch entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Vermutlich derselbe Täter hat auf einer etwa 200 Meter entfernten Baustelle in der Wittumstraße zwei Baustellentoiletten angezündet, die dabei komplett zerstört wurden. Der hier angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 800 Euro. Das Polizeirevier Herrenberg bittet Personen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Tel. 07032 2708-0, zu melden.(pol)

Leonberg: Raub auf Sonnenstudio

Unter Vorhalt eines lilafarbenen Küchenmessers hat ein bislang unbekannter Täter am Montag gegen 17:45 Uhr von der Mitarbeiterin eines Sonnenstudios in der Römerstraße in Leonberg-Eltingen die Herausgabe von Bargeld erpresst. Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag ergriff er anschließend die Flucht. Bei dem Täter handelte es sich um einen 40 bis 50 Jahre alte, schlanken Mann mit hellen Augen, der deutsch ohne Akzent sprach. Er war bekleidet mit einer schwarzen Leggins oder Radlerhose, hatte ein buntes Tuch vor dem Gesicht und trug sportliche Handschuhe. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 0800 1100225, zu melden.(pol)