Polizeiberichte vom 18.8.2021

Böblingen: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein 32-jähriger Motorradfahrer am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Böblingen zugezogen. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge war er gegen 15:20 Uhr auf der Konrad-Zuse-Straße in Richtung der Wolfgang-Brumme-Allee unterwegs. Auf Höhe des Bahnhofs fuhr der 57-jährige Fahrer eines VW von einem Parkplatz auf die Konrad-Zuse-Straße ein, um anschließend links abzubiegen. Dabei stieß er mit dem Motorradfahrer zusammen. Der 32-Jährige wurde nach Erstversorgung durch einen Notarzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der 57-Jährige blieb unverletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Abschleppdienst aufgeladen.(pol)

Böblingen: Beim Rauschgifthandel erwischt – 23-Jähriger leistet Widerstand

Eine zivile Polizeistreife hat am Dienstag gegen 15:20 Uhr einen 23-Jährigen beim Spielplatz Flugfeld bei einem augenscheinlichen Rauschgiftgeschäft beobachtet. Als die Beamten sich daraufhin zu erkennen gaben und den 23-Jährigen sowie mehrere weitere Personen kontrollieren wollten, ergriff der Tatverdächtige die Flucht. Die Polizisten verfolgten ihn bis zu einem nahegelegenen Autohaus, holten ihn dort ein und ahmen ihn vorläufig fest. Dabei leistete er Widerstand, musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. In seinem Rucksack stellten die Beamten 16 verkaufsfertige Portionen Marihuana, zehn Ecstasy-Tabletten und rund 2.500 Euro mutmaßliches Dealergeld sicher. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich wegen Betäubungsmittelhandel und Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten.(pol)

Gäufelden-Öschelbronn: Hausfriedensbruch und grober Unfug in Grundschule

Einen üblen Scherz erlaubten sich Unbekannte, als sie in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch über ein vermutlich nicht richtig verschlossenes Fenster in die Sanitäranlagen der Grundschule in Gäufelden-Öschelbronn gelangten. Dort angekommen verstopften sie die Toiletten und verteilten Toilettenpapier auf den Fluren der Schule. Nennenswerter Sachschaden ist dabei nicht entstanden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Gäufelden, Tel. 07032 95491-0, entgegen (pol)