Polizeiberichte vom 2.12.2022

Schönaich: Pkw-Brand in der Panoramastraße

Am Donnerstag gegen 19:30 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Schönaich mit drei Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften zu einem Brandalarm in die Panoramastraße in Schönaich aus, nachdem ein Zeuge einen brennenden Mercedes gemeldet hatte. Derzeitigen Ermittlungen zufolge fing der vor einem Wohnhaus geparkte Pkw aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich der rechten hinteren Fahrzeugseite Feuer. Die Feuerwehr löschte den Brand vollständig, nachdem der Zeuge zuvor versucht hatte die Flammen mittels eines Feuerlöschers zu ersticken. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Derzeit kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 0800 1100225 zu melden.(pol)

Magstadt: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Donnerstag gegen 11:00 Uhr kam es im Bereich der Kreisstraße 1006 (K 1006) und der Felsenstraße in Magstadt zu einer Unfallflucht. Eine 29-jährige Seat-Lenkerin befuhr die K 1006 aus Richtung Bundesstraße 464 (B 464) kommend in Fahrtrichtung Magstadt. Auf Höhe der Felsenstraße soll ihr ein Pkw, vermutlich ein weißer Kleinwagen, auf ihrer Fahrspur entgegengekommen sein. In der Folge sei sie nach rechts ausgewichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei kollidierte sie mit dem sich dort befindlichen Bordstein, wodurch ein Sachschaden von rund 2.300 Euro entstand. Die Fahrerin oder der Fahrer des entgegenkommenden Pkw soll ebenfalls nach rechts ausgewichen sein und anschließend die Fahrt in Richtung B 464 fortgesetzt haben. Das Polizeirevier Sindelfingen bittet Zeugen, sich unter der Tel. 07031 697-0 zu melden.(pol)

Weil im Schönbuch: Mercedes B-Klasse beschädigt

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag gegen 15:00 Uhr auf dem Marktplatz in Weil im Schönbuch. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Parkvorgang eine dort stehende silberne Mercedes B-Klasse. Der Mercedes wies Beschädigungen im Bereich der vorderen Stoßstange auf. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, entgegen.(pol)

Renningen: Straßenverkehrsgefährdung – Zeugen und Geschädigte gesucht

Ein Passant alarmierte am Donnerstagnachmittag, gegen 15.35 Uhr, Polizei und Feuerwehr nachdem er in der Straße „Im Vogelsang“ in Herrenberg auf einem Spielplatz ein brennendes Klettergerüst festgestellt hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Herrenberg rückte mit sieben Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Nach derzeitiger Ermittlungen dürften zwei aus Kunststoff bestehende Stufen von noch Unbekannten angezündet worden sein. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeirevier Herrenberg führte Fahndungsmaßnahmen durch, konnte jedoch keine Verdächtigen feststellen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 5.000 Euro belaufen. Das Klettergerüst wurde abgesichert, um eine Benutzung zu verhindern.(pol)

Weil der Stadt: Unfallflucht im Spitalhof

Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0, sucht Zeugen, die am Donnerstag zwischen 16.45 Uhr und 19.45 Uhr eine Unfallflucht in einem Innenhof im Bereich der Stuttgarter Straße und der Spitalgasse in Weil der Stadt beobachtet haben. Im sogenannten Spitalhof stieß ein noch unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen abgestellten VW. Die linke Fahrzeugseite wurde hierdurch beschädigt. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub und hinterließ einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro.(pol)