Polizeiberichte vom 2.6.2022

BAB 8/Sindelfingen: Unfall zwischen PKW und LKW

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.700 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 14:35 Uhr auf der Bundesautobahn 8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart ereignete. Eine 79 Jahre alte Hyundai-Fahrerin war auf dem mittleren der drei Fahrstreifen unterwegs und wollte nach rechts wechseln, um ihre Fahrt am Autobahnkreuz Stuttgart in Richtung Singen fortzuführen. Beim Spurwechsel übersah sie mutmaßlich den auf dem rechten Fahrstreifen fahrende LKW eines 33-Jährigen und es kam zur Kollision. Hierbei wurde der Hyundai nach rechts über die in Richtung Singen führenden Fahrstreifen geschleudert, prallte gegen die Schutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der 83-jährige Beifahrer im Hyundai wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.(pol)

Sindelfingen: 30-Jähriger bei Einbruch in Museum vorläufig festgenommen

Ein 30 Jahre alter Mann wurde in der Nacht zum Mittwoch von Polizeibeamten vorläufig festgenommen, nachdem er zuvor in ein Museum am Marktplatz in Sindelfingen eingebrochen war. Der Tatverdächtige hatte vermutlich auf einer nahegelegenen Baustelle einen Geißfuß entwendet, und mit diesem ein Fenster auf der Rückseite des Museums aufgehebelt. Über dieses gelang er gegen 00:00 Uhr in das Gebäude. Hier durchwühlte er einige Räume und Schränke und versuchte schließlich über das zuvor aufgehebelte Fenster wieder nach draußen zu gelangen. Dort hielt sich die zwischenzeitlich alarmierte Polizei auf, die das Gebäude bereits umstellt hatte und den Mann widerstandslos vorläufig festnahm. Vermeintliches Diebesgut, Bargeld in Höhe von rund 500 Euro, sowie das Werkzeug hatte der Tatverdächtige bei sich. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 30-Jährige auf freien Fuß entlassen. Gegen ihn wird wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls ermittelt.(pol)

Leonberg-Ramtel: Feuerwehreinsatz

Am Mittwoch gegen 22.10 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Leonberg zu einer Bushaltestelle in die Neue Ramtelstraße im Stadtteil Ramtel aus, nachdem dort ein Abfallbehälter zu brennen begonnen hatte. Insgesamt befanden sich neun Wehrleute mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der Brand, der aus unbekannter Ursache entstand, konnte zügig gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.(pol)