Polizeiberichte vom 21.3.2022

Nufringen: Kia angefahren und geflüchtet

Zwischen Samstag 21:00 Uhr und Sonntag 09:30 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer in der Neckarstraße in Nufringen einen geparkten im Heckbereich angefahren und dabei Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro angerichtet. Der Unbekannte, der mutmaßlich mit einem roten Fahrzeug unterwegs war, machte sich anschließend aus dem Staub. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, entgegen.(pol)

Sindelfingen: Zeugen einer Körperverletzung gesucht

Ein 59-Jähriger wurde am Sonntag gegen 07:15 Uhr von einem bislang unbekannten Mann geschlagen, als er einer jungen Frau helfen wollte, die von dem Unbekannten zuvor beleidigt und bedroht worden war. Der 59-Jährigen war mit seiner 41-Jährigen Begleiterin in der Innenstadt von Sindelfingen unterwegs, als ihnen auf Höhe der Postbankfiliale in der Gartenstraße eine vierköpfige Gruppe, bestehend aus zwei Männern und zwei Frauen, auffiel. Einer der Männer beleidigte mindestens einer der beiden Frauen und drohte ihr mit Schlägen. Der 59-Jährige sprach den Unbekannten Mann an, woraufhin dieser auf den Helfenden losging. Zunächst entstand ein Gerangel, in dessen Verlauf der 59-Jährige mehrfach mit Fäusten ins Gesicht geschlagen wurde. Als weitere Zeugen hinzukamen, lief das Quartett davon. Der 59-Jährige wollte ihnen bis zum Eintreffen der verständigten Polizei folgen. Als der unbekannte Mann dies bemerkte, ging er erneut auf ihn los und versuchte, ihn in den Rücken zu treten. Der 59-Jährige gab die Verfolgung daraufhin auf. Er wurde durch die Schläge leicht verletzt.

Bei dem unbekannten Täter soll es sich um einen Mann im Alter von etwa 25 Jahren gehandelt haben. Er sei schlank und habe eine sportliche Statur, sei etwa 175 cm groß und habe schwarze Haare. Sein Begleiter sei etwa im selben Alter gewesen, ebenfalls schlank und schwarzhaarig, groß und trug ein rot-schwarzes Holzfällerhemd. Die beiden Frauen seien etwa 18 Jahre alt gewesen und hatten beide lange dunkle Haare.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, zu melden.(pol)

Sindelfingen – Ost: Unbekannter zerstört Spielplatzgeräte

Einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Täter, als er zwischen Freitag 19:30 Uhr und Sonntag 16:10 Uhr einen Spielplatz in der Ernst-Barlach-Straße beschädigte. Er nutzte mutmaßlich einen Bolzenschneider, um drei Schaukeln sowie ein Klettergerät zu zerstören. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697 – 0, zu melden.(pol)

Sindelfingen – Ost: Einbruch in Kindergarten

Zwischen Freitag 15:00 Uhr und Sonntag 08:45 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter eine Fensterscheibe an einem Kindergarten im Max-Liebermann-Weg ein und verschaffte sich so Zutritt zum Gebäude. Scheinbar ohne etwas zu stehlen, verließ der Unbekannte die Einrichtung wieder durch eine von Innen geöffnete Terrassentür. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Das Polizeirevier Sindelfingen sucht Zeugen, die sich unter der Tel. 07031 697-0 melden können.(pol)

Böblingen: Räuber geht leer aus

Kurz vor Ladenschluss hat ein bislang unbekannter Täter am Freitagabend versucht, in der Filiale eines Discounters in der Freiburger Allee Bargeld zu erpressen. Gegen 21:55 Uhr hatte er den Verkaufsraum betreten und unter Vorhalt eines größeren Messers von einer allein anwesenden Verkäuferin die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als auf ihre Hilferufe weitere Mitarbeitende in den Verkaufsraum eilten, ergriff der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Täter ohne Beute zu Fuß die Flucht. Die Sturmhaube ließ er im Bereich der Bushaltestelle „Freiburger Allee“ zurück. Der Unbekannte wurde als ein etwa 165 cm großer, junger Mann von normaler Statur beschrieben. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer grauen Cargo-Hose. Personen, die im Bereich des Discounters zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 0800 1100225, zu melden.(pol)

Sindelfingen: Unfallflucht auf Einkaufsmarktparkplatz

Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein unbekannter Pkw-Fahrer am Samstagnachmittag zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr einen geparkten Passat auf dem Parkplatz eines Einkaufmarkts in der Schwertstraße in Sindelfingen. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031 697-0 entgegen.(pol)

Sindelfingen-Darmsheim: Milchautomat aufgebrochen

Am Samstagabend brach ein noch unbekannter Täter gegen 22:15 Uhr einen Milchautomaten in der Mühlackerstraße in Darmsheim auf und erbeutete Bargeld in einem niedrigen dreistelligen Bereich. Der unbekannte Täter verhüllte sein Gesicht mit einer medizinischen Maske und einer weißen Mütze. Er war mit einer schwarzen Jacke mit weißen Streifen, einer schwarzen Hose, weißen Turnschuhen und grauen Arbeitshandschuhen bekleidet. Während der Tatbegehung führte er einen schwarzen Rucksack mit sich. Der Polizeiposten Maichingen hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise unter Tel. 07031 20405-0 entgegen.(pol)

Sindelfingen – Maichingen: Unbekannte beschädigen Jugendtreff

Einen Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro hinterließen bislang unbekannte Täter zwischen Freitag 20:00 Uhr und Samstag 09:00 Uhr am Gebäude des Maichinger Jugendtreffs in der Berliner Straße. Sie schlugen zwei Fensterelemente ein und demolierten einen Rollladen auf der Rückseite des Gebäudes demoliert. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Maichingen, Tel. 07031 20405-0, entgegen.(pol)