Polizeiberichte vom 22.11.2021

BAB 8/ Leonberg: Unfallflucht und Rauschgiftfund, – Polizei sucht Zeugen

Der unbekannte Fahrer eines Seat Leon fuhr am Freitag gegen 16:30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der A 8 Karlsruhe-Stuttgart zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf das Ende eines Rückstaus zu und prallte beim Ausweichversuch nach rechts mit dem Fiat eines 47-Jährigen zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro. Der Unbekannte machte sich daraufhin mit zügigen Fahrstreifenwechseln durch den stockenden Verkehr aus dem Staub. Der Seat konnte später an einer Autobahnraststätte festgestellt werden. Bei der folgenden Polizeikontrolle ließ sich jedoch nicht abschließend sagen, welcher der vier Insassen zum Unfallzeitpunkt gefahren war. Im Auto fanden Polizeibeamte Betäubungsmittel auf. Zeugen, die den Seat beobachtet haben und den Fahrer beschreiben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg, Tel. 0711 6869-0, in Verbindung zu setzen.(pol)

Sindelfingen: Unbelehrbarer Masken-Verweigerer leistet Widerstand und landet im Polizeigewahrsam.

Als offensichtlich unbelehrbar hat sich ein 36-jähriger Mann erwiesen, der am Freitag gegen 15:00 mit seiner 4-jährigen Tochter ein Imbiss-Restaurant im Einkaufszentrum in der Tilsiter Straße aufgesucht und sich dabei nicht an die bestehenden Corona-Vorgaben gehalten hatte. Nachdem er einem Hausverbot nicht nachgekommen war, verständigten Mitarbeitende des Restaurants die Polizei. Auch gegenüber den Polizeibeamten weigerte er sich, das Restaurant zu verlassen und musste letztlich zwangsweise nach Draußen geführt werden. Dabei leistete er Widerstand und wurde daraufhin zu Boden gebracht und gefesselt. Eine Polizistin betreute das Kind und übergab es kurz darauf der mittlerweile verständigten Mutter. Da der 36-Jährige unmissverständlich klarmachte, erneut in das Restaurant zu kommen, wurde er bis zum Ladenschluss in Gewahrsam genommen.(pol)

Grafenau: Unfallflucht – Polizei sucht Fahrerin eines weißen PKW

Am Samstag gegen 11:50 Uhr beschädigte eine noch unbekannte Fahrzeuglenkerin auf dem Parkplatz des Wertstoffhofs in Stegmühle in Grafenau einen dort geparkten VW, verursachte dabei einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte den Unfall beobachten. Demnach war die Unbekannte in einem weißen Kia Sportage mit Böblinger Kennzeichen unterwegs. S soll sich um eine blonde, etwa 50 Jahre alte Frau gehandelt haben. Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg, Tel. 0711 68690, in Verbindung zu setzen.(pol)

Bondorf: Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen zwischen Donnerstag 08:00 Uhr und Freitag 14:00 Uhr über eine Terrassentür in ein Wohnhaus in der Fichtenstraße in Bondorf ein. Die Täter durchsuchten die Wohnräume und entwendeten nach derzeitigem Ermittlungsstand einen Monitor und drei Armbanduhren. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034 2539-0, entgegen.(pol)

Leonberg: Diebstahl auf Baustelle

Zwischen Freitag 16:00 Uhr und Montag 07:00 Uhr haben unbekannte Täter auf einer Baustelle in der Stohrerstraße in Leonberg Teile einer Verputzmaschine im Wert von etwa 4.000 Euro entwendet. Die Täter schraubten hierzu im ersten Stock eines Rohbaus mehrere Teile, darunter Motor und Kompressor, vom Grundgestell der Maschine ab und entwendeten diese. Das Polizeirevier Leonberg bittet Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, sich unter Tel. 07152 605-0 zu melden.(pol)

Böblingen: Zwei Radsätze gestohlen

Zwei komplette Radsätze im Zeitwert von etwa 1.500 Euro haben unbekannte Diebe zwischen Freitag 21:00 Uhr und Montag 06:00 Uhr aus einer unverschlossenen Garage im Birkenweg in Böblingen gestohlen. Personen, die entsprechende Verladearbeiten beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen unter Tel. 07031 13-2500 zu melden.(pol)

Sindelfingen: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Zwei Leichtverletzte, Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro sowie zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 08:50 Uhr in Sindelfingen ereignet hat. Ein 58-jähriger Ford-Lenker befuhr die Hans-Martin-Schleyer-Straße und wollte bei „grün“ in die Bahnhofstraße abbiegen. Im Gegenverkehr fuhr ein 77-jähriger Smart-Fahrer auf der Neckarstraße und wollte über den Kreuzungsbereich geradeaus in die Hans-Martin-Schleyer-Straße fahren. Vermutlich missachtete er hier die für ihn rote Ampel und es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich beide Fahrer leicht und mussten in ein Krankenhaus. Die beiden verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Um eine vom Unfall entstandene Ölspur kümmerte sich die Feuerwehr Sindelfingen, die mit zwei Fahrzeuge und sechs Einsatzkräften am Unfallort war.(pol)

Renningen: Renitente Frau in Gaststätte

In einem Lokal in der Magstadter Straße in Renningen geriet eine alkoholisierte 59-jährige Frau am Sonntag gegen 20:50 Uhr in Rage, weil ihr kein Alkohol mehr ausgeschenkt wurde. In der Folge geriet sie mit der Wirtin in Streit und schüttete ihr heißes Kerzenwachs über die Hose. Nach einem erfolglosen Flaschenwurf in Richtung der Wirtin wurde sie mit Unterstützung weiterer Gäste vor die Tür gebracht. Bei Eintreffen einer mittlerweile alarmierten Polizeistreife hatte sie sich bereits auf dem Heimweg gemacht. Sie wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung angezeigt.(pol)