Polizeiberichte vom 22.3.2022

Holzgerlingen: Hasenfamilie auf Häckselplatz ausgesetzt

Ein bisher Unbekannter setzte am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr eine Hasenfamilie von drei erwachsenen und vier erst wenige Tage alten Jungtieren auf dem Häckselplatz an der Schönaicher Straße in Holzgerlingen aus und machte sich mit seinem möglichweise blauen oder dunklen BMW mit Böblinger Zulassung davon. Dank einer aufmerksamen Passantin konnten die Tiere festgestellt und im Kreistierheim Böblingen untergebracht werden. Die Tierrettung Neckar Alb informierte die Polizei über den Sachverhalt. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt hat die Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031 13-2500 mit der Polizei in Verbindung zu setzten.(pol)

Renningen-Malmsheim: Unfallflucht in der Lammstraße

Mutmaßlich beim Vorbeifahren streifte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Montag 09:45 Uhr und Dienstag 08:30 Uhr einen in Malmsheim am Fahrbahnrand der Lammstraße geparkten VW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leonberg unter Tel. 07152 605-0 zu melden.(pol)

Leonberg: Boiler brennt im Keller

Mutmaßlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Dienstag gegen 08:30 Uhr im Keller eines Wohnhauses in der Gleiwitzer Straße in Leonberg ein Wasserboiler in Brand geraten. Eine Anwohnerin bemerkte den Brand, alarmierte die Feuerwehr und brachte sich in Sicherheit. Die Feuerwehr Leonberg war mit 25 Einsatzkräften rasch zur Stelle und verhinderte ein Ausbreiten der Flammen. Das Haus musste im Anschluss noch durchlüftet werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.(pol)

Renningen: Unfallflucht in der Industriestraße

Mutmaßlich beim Vorbeifahren streifte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag gegen 18:15 Uhr in Renningen einen geparkten Tesla. Dieser stand auf einem Parkplatzgelände in der Industriestraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 5.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0, entgegen.(pol)

Renningen: Unfallflucht in der Industriestraße

Mutmaßlich beim Vorbeifahren streifte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag gegen 18:15 Uhr in Renningen einen geparkten Tesla. Dieser stand auf einem Parkplatzgelände in der Industriestraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 5.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0, entgegen.(pol)

Böblingen: Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Am Montag kam es gegen 16:00 Uhr in Böblingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Ein 57-jähriger VW-Lenker befuhr die August-Borsig-Straße in Richtung Schönbuchstraße. Als er in diese einbiegen wollte, übersah er mutmaßlich einen 78-jährigen Radfahrer, der auf dem Radweg der Schönbuchstraße in Richtung Freiburger Allee unterwegs war. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer von seinem Fahrrad und erlitt leichte Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem VW-Fahrer fest, dass dieser möglicherweise alkoholisiert gefahren war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Der 57-Jährige musste sich hierauf einer Blutentnahme unterziehen.(pol)

Holzgerlingen: Unfallflucht auf dem Rathaus Parkplatz

Am Donnerstag vergangener Woche zwischen 15:30 Uhr und 16:45 Uhr beschädigte ein noch unbekannter Fahrzeuglenker wohl beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Rathaus Parkplatz in der Böblinger Straße in Holzgerlingen einen geparkten Mercedes. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandene Sachschaden zu kümmern. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.(pol)

Landkreise Böblingen und Ludwigsburg: Warnung – Fake Anrufe vermeintlicher Polizeibehörden

Anrufe vermeintlicher Polizeibehörden haben in den vergangenen Tagen beim Polizeipräsidium Ludwigsburg zu mehreren Anzeigen wegen versuchten Betrugs geführt. Anhand einer Bandansage wurde den Angerufenen in englischer Sprache mitgeteilt, dass sie beispielsweise mit dem „Federal Police Departement“ verbunden seien. Anschließend wurde der Angerufene aufgefordert die Taste „1“ zu drücken.

Achtung, diese Anrufen werden nicht von echten polizeilichen Institutionen, sondern von Betrüger getätigt. Die Rufnummern der Kriminellen sind in der Regel durch verbotene Methoden, dem sogenannten „Spoofing“, verschleiert. Geben Sie am Telefon nicht unbedacht persönliche Daten preis. Drücken Sie nicht die Taste „1“, sondern beenden Sie das Gespräch sofort. Überprüfen Sie nach einem solchen Anruf Ihre Telefon- bzw. Mobilfunkrechnung. Sollten Sie Daten preisgegeben oder Zahlungen getätigt haben, melden Sie dies unverzüglich ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle (pol)

Sindelfingen: Brand in Einkaufszentrum

Zehn Fahrzeuge und 60 Wehrleute der Feuerwehr befanden sich am Montagabend in der Calwer Straße in Sindelfingen im Einsatz, nachdem es gegen 17.30 Uhr zu einem Brandalarm in einem Einkaufszentrum gekommen war. Rund 200 Personen mussten das Gebäude hierauf räumen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten letztlich fest, dass ein Brand im Eingangsbereich eines Nonfood-Geschäfts ursächlich für den Alarm war. Aus noch ungeklärter Ursache fingen Trockenpflanzen Feuer. Aufgrund der ansteigenden Temperatur löste die Sprinkleranlage aus, die die Flammen ablöschte. Der entstandene Rauch zog durch das gesamte Gebäude. Insbesondere ein im oberen Stockwerk gelegenes Lebensmittelgeschäft wurde hierdurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Teilweise sind Lebensmittel aufgrund dessen nicht mehr zum Verkauf geeignet. Derzeit ist der entstandene Gesamtsachschaden nicht abschätzbar. Während der Einsatzmaßnahmen regelte die Polizei den Verkehr in der Calwer Straße. Gegen 21.00 Uhr war der Einsatz beendet.(pol)