Polizeiberichte vom 22.6.2022

BAB 8/Sindelfingen: Mitsubishi überschlägt sich

Mit leichten Verletzungen wurden eine 59 Jahre alte Mitsubishi-Fahrerin am Mittwoch vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, nachdem sie gegen 07:10 Uhr auf der Bundesautobahn 8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Die 59-Jährige war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung München unterwegs, als sie mutmaßlich aufgrund einer medizinischen Ursache die Kontrolle über ihren PKW verlor und ins Schleudern geriet. Der Mitsubishi der 59-Jährigen kollidierte mehrfach mit der Betonleitwand, bevor er einen Opel touchierte und erneut gegen die Betonleitwand prallte. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Sowohl der Mitsubishi als auch der Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 31.000 Euro geschätzt. Bis gegen 09:20 Uhr mussten zwei bzw. drei der vier Fahrtstreifen gesperrt werden, so dass auf der BAB 8 ein Rückstau von etwa neun Kilometern und auf der BAB 81 von ca. drei Kilometern entstand. Die Freiwilligen Feuerwehren Böblingen und Sindelfingen waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 35 Wehrkräften im Einsatz und unterstützten bei der Bergung der 59-Jährigen sowie den Absperrmaßnahmen.(pol)

Leonberg-Eltingen Unbekannte BMW-Lenkerin in Unfallflucht verwickelt

Das Polizeirevier Leonberg sucht Zeugen, die am Dienstag gegen 09.30 Uhr in der Neuköllner Straße in Eltingen eine Unfallflucht beobachtet haben. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher war in Richtung der Leonberger Straße unterwegs und fuhr mit seinem Lasten-Pedelec kurz vor einer Rechtskurve zum Beladen auf den gegenüberliegenden Gehweg. Währenddessen wollte eine bislang unbekannte BMW-Lenkerin wohl wenden und stieß hierbei gegen das Fahrrad. Der 17-Jährige stürzte in der Folge und erlitt leichte Verletzungen. Die Frau, die etwa Mitte 40 Jahre alte gewesen sei und braune Haare hat, erfragte die Daten des Jugendlichen, versäumte es jedoch die eigene Identität preiszugeben. Statt dessen fuhr sie anschließend mit ihrem grauen PKW, an dem sich Leonberger Kennzeichen befanden (LEO-), davon. Am Lasten-Pedelec entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Insbesondere wird auch die BMW-Lenkerin gebeten, sich unter Tel. 07152 605-0 bei der Polizei zu melden.(pol)

Waldenbuch: Unfallflucht auf Parkplatz – Zeugen gesucht

Am Dienstag zwischen 13:30 Uhr und 22:10 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Straße „Im Rohr“ in Waldenbuch auf dem Parkplatz einer dortigen Schokoladenfabrik einen abgestellten Skoda. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen unter der Tel. 07031 13-2500 entgegen.(pol)

Ehningen: Radfahrer landet auf Motorhaube

Am Dienstagmittag kam es gegen 12:20 Uhr in der Königstraße in Ehningen zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer. Der 73-Jährige befuhr mit seinem Rennrad die Königstraße in Richtung Herrenberger Straße. Eine ihm entgegenkommende 72-jährige BMW-Lenkerin übersah ihn vermutlich beim Linksabbiegen in die Aidlinger Straße. In der Folge kam es zum Zusammenstoß wodurch der Radfahrer über die Motorhaube auf die Fahrbahn stürzte. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.200 Euro.(pol)