Polizeiberichte vom 27.1.2022

Weil der Stadt: Leergutdiebstahl

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gelangten bislang unbekannte Täter vermutlich über den Zaun auf das Gelände einer Firma in der Eisenbahnstraße in Weil der Stadt. Aus dem Außenlager entwendeten die Einbrecher 106 Kisten mit Leergut im Gesamtwert von rund 255 Euro. Der Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033 5277-0, sucht Zeugen.(pol)

Sindelfingen-Maichingen: Scheibe des Backhauses eingeworfen

Ein bislang unbekannter Täter warf vermutlich mit einem Stein ein Fenster des Maichinger Backhauses in der Schmalen Gasse ein. Hierbei ging die äußere Verglasung zu Bruch. Der Schaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Der Tatzeitraum kann auf Montag 12:00 Uhr bis Dienstag 09:00 Uhr eingegrenzt werden. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Maichingen, 07031 20405-0, zu melden.(pol)

Herrenberg-Gültstein: Unbekannter schlägt und beißt anderen Verkehrsteilnehmer

Am Mittwoch kurz vor Mitternacht kam es im Bereich der Erholungsheimstraße und der Schloßstraße in Gültstein zu einer Körperverletzung, zu der die Polizei noch Zeugen sucht. Ein 33-jähriger Autofahrer und der bislang noch unbekannte Fahrer eines roten Fiat waren aufgrund einer mutmaßlichen Vorfahrtsverletzung in Streitgeraten. In dieses Streitgespräch habe sich der Beifahrer des roten Fiat eingemischt, dem 33-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht versetzt und ihn zweimal gebissen. Anschließend flüchteten Fahrer und Beifahrer im Fiat vom Tatort. Der leicht verletzte 33-jährige wurde in einem Krankenhaus versorgt. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen blieben in er Nacht ohne Erfolg. Der Beifahrer soll etwa 25 bis 35 Jahre alt und 185 cm groß und schlank gewesen sein. Er war bekleidet mit einem hellblauen Pullover mit einem roten Streifen von der Schulter bis zur Gürtellinie und auf dem Rückenteil stand ein weißer unbekannter Schriftzug. Zudem trug er eine schwarze Trainingshose mit dem seitlichen Schriftzug „Kickboxen“ am Bein entlang. Bei dem roten Fiat soll es sich um ein älteres Modell eines Kleinwagens gehandelt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, entgegen.(pol)

BAB 81/Sindelfingen: Unfall mit rund 35.000 Euro Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit rund 35.000 Euro kam es am Mittwoch kurz nach 15:00 Uhr auf der A 81 auf Höhe der Autobahnanschlussstellen Böblingen/Sindelfingen. In Fahrtrichtung Singen befuhr ein 40-jähriger Ford-Lenker zunächst den Beschleunigungsstreifen der Autobahnauffahrt. Dieser war im weiteren Verlauf mit Warnbaken abgesperrt, weshalb er nach links auf den rechten Fahrstreifen der Durchgangsfahrbahn wechselte. Dabei übersah er vermutlich den bereits auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug eines 54-Jährigen. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der Ford zunächst quer vor die Sattelzugmaschine geschoben und dann nach links in die Mittelleitplanke abgewiesen. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, die Fahrer blieben unverletzt.(pol)

Böblingen: Unfallflucht in der Adlerstraße

Nach einer Unfallflucht, die sich zwischen Dienstag 19:00 Uhr und Mittwoch 09:30 Uhr in der Adlerstraße in Böblingen ereignete, sucht das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, noch Zeugen. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker streife vermutlich beim Vorbeifahren einen am Straßenrand geparkten VW. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub.(pol)