Polizeiberichte vom 27.12.2022

Sindelfingen/Grafenau-Döffingen
Aidlingen: Mehrere Wohnungseinbrüche über Weihnachten

Über die Weihnachtstage kam es im Landkreis Böblingen zu mehreren Wohnungseinbrüchen.

Unbekannte Täter nutzten die urlaubsbedingte Abwesenheit der Bewohner, um zwischen dem 23.12. und dem 26.12. in ein Einfamilienhaus in der Weberstraße in Sindelfingen einzubrechen. Hierzu hebelten die Täter eine Terrassentür auf, durchsuchten mehrere Schränke und machten sich mit mehreren Designer-Handtaschen sowie Schmuck und Bargeld aus dem Staub. Der Wert des Diebesguts ist noch unbekannt, der Sachschaden an der Terrassentür beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Am ersten Weihnachtsfeiertag verschafften sich unbekannte Täter vermutlich gegen 20:00 Uhr Zutritt zu einem Wohnhaus in der Kapellenbergstraße in Grafenau-Döffingen, indem sie ein Fenster an der Gebäuderückseite einschlugen und so in das Wohnhaus gelangten. Dort durchsuchten sie mehrere Räume und verließen das Haus vermutlich über eine Terrassentür. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch unbekannt, da sich die Bewohner des Wohnhauses im Urlaub befinden.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag brach ein noch unbekannter Täter gegen 18:50 Uhr über ein Fenster in ein Wohnhaus in der Kirschhalde in Aidlingen ein. Dabei löste er einen Alarm aus, der auf das Handy eines 43-jährigen Bewohners übertragen wurde. Der 43-Jährige, der sich selbst nicht im Objekt befand, verständigte die Polizei und konnte über sein Handy den Täter im Wohnhaus ansprechen. Der Unbekannte entkam jedoch noch vor Eintreffen der Polizei mit Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und unter Einsatz eines Polizeihubschraubers führte nicht zur Ergreifung des Täters.

Ebenfalls am zweiten Weihnachtsfeiertag machten sich unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohner zu Nutze und brachen zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr eine Terrassentür im hinteren Bereich eines Einfamilienhauses in der Steige in Grafenau-Döffingen auf. Im Haus wurden zwei Zimmer nach Wertsachen durchsucht. Anschließend verließen die Täter das Gebäude, vermutlich ohne weitere Räume zu betreten. Entwendet wurden Bargeld aus einem Geldbeutel, zwei Goldketten und Modeschmuck im Gesamtwert von rund 1.000 Euro.(pol)

Böblingen: Brennende Mülleimer in der Dornierstraße

Aus bislang ungeklärten Gründen fing in der Nacht zum Montag gegen 04.30 Uhr mindestens ein Mülleimer in der Dornierstraße in Böblingen Feuer. Der Mülleimer in einem Holzverschlag nahe eines Gebäudes untergestellt. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten durch erste Löschmaßnahmen mittels Handfeuerlöscher ein Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Die Freiwillige Feuerwehr Böblingen rückte mit zwei Fahrzeugen und 13 Wehrkräften aus und übernahm die weiteren Löscharbeiten. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500 in Verbindung zu setzen.(pol)

Bondorf: Brand in Fahrerkabine einer Sattelzugmaschine

In der Nacht zum Dienstag kam es um 01.21 Uhr in Bondorf „Am Römerfeld“ zu einem Brand in der Fahrerkabine eines Mercedes-Benz Actros. Ein Anrufer teilte über den Notruf mit, dass er in der Kabine des dort geparkten Actros Flammen sehen könne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten Flammen im Inneren der Zugmaschine festgestellt werden. Durch die Freiwillige Feuerwehr Bondorf, welche mit starken Kräften vor Ort war, wurde eine Scheibe eingeschlagen und das Feuer gelöscht. Im Fahrzeug befand sich niemand. Die Brandursache ist Gegenstand andauernder Ermittlungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.(pol)