Polizeiberichte vom 6.3.2022

Leonberg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Im Zeitraum von Donnerstag, 15:00 Uhr bis Freitag, 21:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den in der Straße „Hinterer Dobel“ geparkten Fiat Punto eines 42-jährigen Anwohners. Durch den Aufprall auf das Heck wird der Punto nach vorne auf ein davor geparktes Motorrad MZ geschoben. Der Heck- und Frontschaden am Fiat wird auf 1.000 Euro geschätzt, ob am Motorrad Sachschaden entstanden ist, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Sachverhalt wurde beim Polizeirevier Leonberg aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können werden gebeten, sich unter 07152 605 0 zu melden.(pol)

Sindelfingen: Beim Wenden den Parallelverkehr übersehen

Am Samstagabend gegen 21:12 Uhr befuhr der 50-jährige Lenker eines Smart die Bahnhofstraße in Richtung Hans-Martin-Schleyer-Straße. Auf Höhe der Altinger Straße setzte der Smart-Lenker vom rechten Fahrstreifen aus zum Wenden an, um anschließend in die entgegengesetzte Richtung weiterzufahren. Hierbei übersah er die parallel zu ihm, auf dem linken Fahrstreifen fahrende 29-jährige Fahrerin eines Mini und es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.(pol)

BAB 8
Gemarkung Rutesheim: Pkw kommt in der Ausfahrt von der Fahrbahn ab

Im Laufe der Nacht von Freitag auf Samstag befuhr der bislang unbekannte Lenker eines Mini One Clubman die A 8 in Richtung Karlsruhe. Im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle Rutesheim kam das Fahrzeug vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verantwortliche seine Fahrt fort und stellte das stark beschädigte Fahrzeug auf dem nahegelegenen Parkplatz eines Freizeitparks ab. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 5.400 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum Fahrzeuglenker machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter der Rufnummer 0711 6869 0 zu melden.(pol)

Sindelfingen: Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Samstag zwischen 11:30 Uhr und 20:15 Uhr Zutritt zu einem Wohnhaus im Belchenweg, indem sie ein Fenster im Erdgeschoss aufbrachen. Im Haus durchwühlten sie anschließend die Zimmer im Erdgeschoss und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Das Polizeirevier Sindelfingen bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 07031 697 0 zu melden.(pol)

Böblingen: Zeugenaufruf – Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und sechs leicht Verletzten

Am Freitagabend befuhr eine 32-jährige Mazda-Lenkerin die K1073 von Böblingen kommend in Richtung Dagersheim. Vor dem Mazda fuhr eine 53-jährige Renault-Lenkerin. Die Mazda-Lenkerin fuhr dem Renault im weiteren Verlauf mehrfach hinten auf, bevor sie den Renault schlussendlich überholte. Die Mazda-Lenkerin ordnete sich dann vor dem Renault und hinter einem VW ein, welcher durch eine 39-jährige gelenkt wurde und mit insgesamt fünf Personen im Alter von sieben bis 39 Jahren besetzt war. Die Mazda-Lenkerin fuhr anschließend auch dem VW mehrfach hinten auf, verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und in einem Gebüsch zum Stehen. Die Mazda-Lenkerin befand sich augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand. Zudem konnte Alkoholgeruch bei ihr wahrgenommen werden, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt wurde. Insgesamt wurden durch die Zusammenstöße sechs Personen leicht verletzt. Diese wurden in umliegende Kliniken verbracht. Der Mazda der Unfallverursacherin war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von etwa 14.500 Euro. Personen, die möglicherweise ebenfalls durch die Mazda-Lenkerin gefährdet wurden oder welche Beobachtungen im Zusammenhang mit der Fahrweise der Mazda-Lenkerin gemacht haben, werden gebeten sich telefonisch beim Polizeirevier in Böblingen unter 07031/13250-0 zu melden.(pol)