Polizeiberichte vom 7.1.2022

Herrenberg: Polizei ermittelt nach nicht angemeldeter Versammlung

Nach einer nicht angemeldeten Versammlung am Donnerstagabend auf dem Marktplatz ermittelt die Polizei in Herrenberg gegen die mutmaßliche Initiatorin wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Gegen 17:00 Uhr hatten sich zunächst 40 und letztlich rund 70 Personen eingefunden, die von der 58-Jährigen begrüßt und angeleitet wurden. In einem „Lichterspaziergang“ bewegten sich die Teilnehmenden gegen 17:20 Uhr durch die Altstadt, um sich eine halbe Stunde später wieder dort einzufinden und die Versammlung aufzulösen. Während des Aufzugs trugen die Teilnehmenden überwiegend keinen Mund-Nasen-Schutz und unterschritten immer wieder den Mindestabstand. Als Polizeibeamte die Identität der 58-Jährigen feststellen wollten, wurden sie von rund 20 Personen bedrängt und mussten mehrere Streifenwagenbesatzungen zur Unterstützung anfordern, um die Maßnahme durchführen zu können.(pol)

Holzgerlingen: Fünf Neufahrzeuge aufgebockt und Räder entwendet

In der Nacht zum Mittwoch haben bislang unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohauses an der Umgehungsstraße in Holzgerlingen fünf Mercedes-Neuwagen auf Steinen aufgebockt und die kompletten Radsätze gestohlen. Zudem montierte sie an einem weiteren Fahrzeug das Emblem samt Sensormotorik von der Fahrzeugfront ab. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Personen, die im Verlauf der Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Holzgerlingen, Tel. 07031 41604-0, zu melden.(pol)

A8 A831/Sindelfingen: Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstag ein 22-jähriger Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall beim Autobahnkreuz Stuttgart vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Er war gegen 12:25 Uhr auf der A 8 aus Richtung München kommend unterwegs und verlor vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf der Überleitung zur Autobahn 831 in Richtung Stuttgart die Kontrolle über sein Motorrad. In der Folge stürzte er und stieß gegen eine Schutzplanke. Es entstand ein Schaden von insgesamt knapp 4.500 Euro. Die Überleitung zur A 831 wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt.(pol)

Grafenau – Döffingen: Unfallflucht

Am Mittwoch, gegen 16:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Landhausstraße geparkten VW und machte sich anschließend aus dem Staub. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei Polizeirevier Sindelfingen unter der Tel. 07031 697-0 zu melden.(pol)

Ehningen: Unfallflucht

Im Zeitraum von Mittwoch 19:50 Uhr bis Donnerstag 16:30 Uhr touchierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen am Fahrbahnrand in der Herrenberger Straße geparkten Hyundai und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. An dem Hyundai wurde ein Großteil der rechten Fahrzeugseite nicht unerheblich beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Böblingen sucht Zeugen, die sich unter der Tel. 07031 13-2500 melden können.(pol)

Weil der Stadt – Merklingen: Einbruch in Einfamilienhaus

Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Donnerstag zwischen 12:00 und 20:00 Uhr durch durch gewaltsames Öffnen eines Fensters Zutritt in ein Wohnhaus in der Maybachstraße in Merklingen. Der Einbrecher durchsuchte scheinbar das gesamte Haus und entwendete mehrere Hundert Euro Bargeld. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0, zu melden.(pol)