Polizeiberichte vom 7.11.2021

BAB81
Gemarkung Böblingen: Auffahrunfall auf der Autobahn

Zwei beschädigte PKW und ein Gesamtschaden in Höhe von 13.500 Euro lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich gegen 14:45 Uhr auf der Bundesautobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Ehningen und Böblingen-Hulb ereignet hat. Ein 30-jähriger PKW-Fahrer wechselte aufgrund stockenden Verkehrs auf den Verzögerungsstreifen, auf welchem er sein Fahrzeug aufgrund der Verkehrslage zum Stillstand abbremsen musste. Ein dahinterfahrender 54-jähriger Lenker eines Lkw erkannte die Situation nicht rechtzeitig, weshalb er auf den PKW des 30-Jährigen auffuhr. Beide PKW-Fahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.(pol)

Weil im Schönbuch: Verkehrsunfall mit drei beschädigten Fahrzeugen

Drei beschädigte Fahrzeuge und ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Samstagmittag gegen 11:20 Uhr ereignete. Eine 24-jährige VW-Lenkerin befuhr die Schaichhofstraße und kommt hierbei aufgrund von Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidiert sie mit einem am Fahrbahnrand geparkten Audi und schob diesen im weiteren Verlauf auf einen davor geparkten Skoda. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin sowie der Audi waren aufgrund des Verkehrsunfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.(pol)

Magstadt: Alkoholisiert gegen geparkten Pkw gefahren – Führerschein beschlagnahmt

Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr befuhr der 60-jährige Lenker eines Iveco Kleintransporters die Kniebisstraße im Norden Magstadts, als er plötzlich gegen einen ordnungsgemäß geparkten VW Golf eines 43-Jährigen prallte. Der Golf wurde durch die Wucht des Aufpralls um 90 Grad gedreht und kam in einer Hofeinfahrt wieder zum Stehen. Der Iveco-Fahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt, beide Fahrzeuge wurden jedoch stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt, weshalb er sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen musste. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.(pol)

Böblingen: Fahrradfahrerin mit Kind gestürzt

Am Samstagmittag kam es gegen 12:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Freiburger Allee. Hierbei befuhr eine 29-jährige Radfahrerin die Straße in Richtung Schönbuchstraße und wollte nach links in die Eugen-Bolz-Straße abbiegen. Vermutlich aufgrund eines Defektes am Vorderrad kam sie ins Schlingern und schließlich zu Fall. Durch den Unfall zog sich die Frau leichte Kopfverletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht. Sie hatte keinen Helm getragen. Ein einjähriges Kind, welches sich als Mitfahrer auf dem Fahrrad befand, wurde ebenfalls leicht verletzt. Dieses saß in einem Kindersitz und trug einen Helm, eine Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro.(pol)

 

BAB 81

Ehningen: Lkw-Unfall mit zwei Verletzen

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Samstagmorgen gegen 08:15 Uhr auf der BAB 81 in Fahrtrichtung Stuttgart auf Höhe der Anschlussstelle Hildrizhausen. Der 63-jährige Fahrer eines Sattelzuges der Marke Mercedes fuhr am Stauende auf den Lkw-Anhänger eines vorausfahrenden 52-Jährigen auf. Beide Fahrer wurden durch den Verkehrsunfall verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die beiden Fahrzeuge sind infolge des Verkehrsunfalls nicht mehr fahrbereit und werden aktuell durch Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen. Die BAB 81 ist bis zum jetzigen Zeitpunkt zur Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr staut sich aktuell bis auf 10 km zurück. Durch die Polizeireviere Böblingen, Sindelfingen sowie der Verkehrspolizeiinsprektion Ludwigsburg befinden sich sechs Streifenbesatzungen im Einsatz. Weiter waren ein Notarzt, zwei Rettungswägen und die Feuerwehren Böblingen und Ehningen sowie die Autobahnmeisterei Herrenberg an der Unfallstelle eingebunden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 350.000 Euro.(pol)