Polizeiberichte vom 7.12.2022

Leonberg: nach Straßenverkehrsgefährdung sucht Polizei Zeugen

Vermutlich weil sie am Dienstagabend im Bereich Leonberg aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage war, ihren PKW sicher zu führen, wird sich eine 18-jährige Dacia-Fahrerin wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. Die junge Frau fuhr gegen 18.50 Uhr von einem Verkehrsübungsplatz kommend auf der Landesstraße 1187 vor einem Zeugen in Richtung Leonberg her. Der Zeuge bemerkte die unsichere Fahrweise der Vorausfahrenden, die im weiteren Verlauf nach rechts in die Berliner Straße abbog und bis zu einem P+R Parkplatz weiterfuhr. Die Frau war in Schlangenlinien unterwegs und kam auch auf die Gegenspur ab. Die hinzugerufene Polizei konnte die Fahrerin kontrollieren. Aufgrund ihres Gesundheitszustands, der auf eine bestehende Krankheit zurückzuführen ist, wurde ein Rettungswagen nachgefordert. Die 18-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Verkehrsteilnehmende, die durch die unsichere Fahrweise der Dacia-Lenkerin gefährdet oder gar geschädigt wurden, werden gebeten, sich unter Tel. 07152 605-0 mit dem Polizeirevier Leonberg in Verbindung zu setzen.(pol)

Holzgerlingen: Firmeneinbruch in der Rudolf-Diesel-Straße

In der Nacht auf Mittwoch kam es in der Rudolf-Diesel-Straße in Holzgerlingen zu einem Einbruch in ein dort ansässiges Bauunternehmen. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter gelangten vermutlich über einen Zaun auf das Firmengelände und folglich durch Aufhebeln eines Fensters in das Gebäude. Im Inneren wurde eine Bürotür aufgehebelt und eine Geldkassette mit einer dreistelligen Summe Bargeld entwendet. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Holzgerlingen, Tel. 07031 41604-0, zu melden.(pol)

Leonberg: Brandalarm im Krankenhaus

Am Dienstag gegen 11:30 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Leonberg mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften zu einem Brandalarm ins Krankenhaus Leonberg in der Rutesheimer Straße aus. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing ein beheizbarer Speisewagen in der Küche Feuer. Durch die Feuerwehr wurde der Brand zeitnah gelöscht und die Räumlichkeiten wurden belüftet. Zu Personenschäden kam es nicht. Bis auf den defekten Speisewagen kam zu keinem weiteren Sachschaden.(pol)

Böblingen: Scheiben einer Schreinerei eingeworfen

Zwischen Montag 18:30 Uhr und Dienstag 15:30 Uhr kam es in der Wolfgang-Brumme-Allee in Böblingen, im Bereich der Flugfeld Allee, zu einer Sachbeschädigung. Durch bislang unbekannte Täter wurden zwei Scheiben einer dortigen Schreinerei vermutlich mit Steinen eingeworfen. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, zu melden.(pol)

Mötzingen: Weißer Renault Megane entwendet

Am Dienstag wurde zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr in der Straße „Im Steig“ in Mötzingen ein weißer Renault Megane, Baujahr 2011, mit Böblinger Kennzeichen (BB-) entwendet. Der Pkw stand vermutlich unverschlossen vor einem Wohnhaus. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, zu melden.(pol)