Polizeiberichte vom 9.9.2021

Böblingen: Einbrecherin ertappt und geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Das Polizeirevier Böblingen ermittelt wegen eines Vorfalls am Mittwoch gegen 19:45 Uhr am Ida-Ehre-Platz in Böblingen und bittet um sachdienliche Hinweise zur weiteren Aufklärung der Tat.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach kletterte eine junge Frau oder Jugendliche durch ein geöffnetes Fenster in ein ebenerdig gelegenes Büro im Gebäude der dortigen Kongreßhalle und stahl einen Geldbeutel. Die Besitzerin des Geldbeutels bemerkte die Täterin und konnte sie bis in die Poststraße verfolgen. Dort warf die Unbekannte den Geldbeutel davon, nachdem sie etwas Bargeld entnommen hatte. Die Täterin soll auch zur Vorbereitung der Tat das Büro vom Vorplatz aus ausgespäht haben.

Die Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: etwa 15 bis 18 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, schlanke Figur, auffällig gelbe Zähne, dunkle Haare, helle Hautfarbe und bekleidet mit einem olivfarbenen Trägershirt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatablauf oder zur Identifizierung der Unbekannten machen können, werden gebeten sich unter Tel. 07031 13 2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.(pol)

K1017/ Rutesheim: 73-jährige Pedelec-Fahrerin kollidiert mit Motorrad

Auf der Kreisstraße 1017 (K1017) bei Rutesheim kollidierte am Mittwoch gegen 19:18 Uhr eine 73-jährige Pedelec-Fahrerin mit einem 42-jährigen Motorradfahrer. Die Seniorin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach soll die 73-Jährige von einem Waldweg auf die Kreisstraße eingefahren sein und dabei dem 42-Jährigen, der mit seiner Yamaha von Heimerdingen nach Rutesheim unterwegs war, die Vorfahrt genommen haben. Bei der Kollision wurde die Frau auf einen gegenüberliegenden Feldweg geschleudert, während der 42-Jährige seitlich in den Grünstreifen fuhr und unverletzt blieb. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro.(pol)

Böblingen: Radfahrer reißt Verkehrsschild heraus und legt sich mit Polizei an

Das Verhalten eines 48-jährigen Radfahrers am Mittwochabend in Böblingen hat nun Konsequenzen für den Mann. Zeugen meldeten der Polizei zunächst gegen 20:45 Uhr, dass ein Radfahrer gerade ein Verkehrsschild aus dem Boden gerissen habe. Der Mann soll zuvor mit seinem Fahrrad auch Schlangenlinien gefahren sein.

Polizisten trafen im Eisgäßle auf den Mann, von dem ein deutlicher Alkoholgeruch ausging. Der 48-Jährige wollte sich nicht ausweisen und als die Beamten ihn nach Ausweispapieren durchsuchen wollten, leistete er derart Widerstand, dass die Polizisten ihn am Boden mit einer Handschließe fesseln mussten. Dabei beleidigte er die Beamten auch mit verschiedenen Kraftausdrücken. Letztlich musste man ihn in Gewahrsam nehmen. Ein Atemalkoholtest bestätigte mit einem Wert von über 1,3 Promille den Verdacht einer erheblichen Alkoholisierung des 48-Jährigen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Trunkenheitsfahrt verantworten. (pol)

Sindelfingen: 40-Jähriger bei Wendemanöver verletzt

Bei einem Wendemanöver mit seinem Sattelzug in der Benzstraße ist ein 44-jähriger Lkw-Fahrer mit dem Auflieger an der geöffneten Fahrertür eines Ford Transit hängen geblieben, der am rechten Fahrbahnrand stand. Der 40-jährige Fahrer des Ford befand sich zu diesem Zeitpunkt neben seinem Fahrzeug, beugte sich hinein und hielt sich an der Tür fest. Durch den Anstoß wurde sein linker Arm zwischen Auflieger und Tür eingeklemmt. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.(pol)

Sindelfingen: Exhibitionist aufgetreten

In dem an den Weißacher Weg angrenzenden Waldgebiet „Eichholzer Täle“ ist ein unbekannter Täter am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr gegenüber einer 57-jährigen Frau als Exhibitionist aufgetreten. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Mann unter 30 Jahren handeln, der ein blaues T-Shirt trug. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 0800 1100225, entgegen.(pol)