Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten am Montag gegen 11:15 Uhr auf ein Gartengrundstück im Bereich der Kreisstraße 1021 bei Weil der Stadt, zwischen Merklingen und Simmozheim, aus. Zeugen hatten in diesem Bereich zunächst eine größere schwarze Rauchwolke bemerkt. Nachdem es den Einsatzkräfte gelungen war, die Brandstelle zu lokalisieren, stellten sie mehrere brennende Gegenstände auf dem Gartengrundstück fest. Eine Person erlitt durch das Feuer schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber vor war Ort, kam jedoch nicht zum Einsatz. Den ersten Ermittlungen zufolge, setzte die Person, sie sich mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, die Gegenstände selbst in Brand. Die Ermittlungen dauern an.(pol)

[Best_Wordpress_Gallery id=“550″ gal_title=“Brand Merklingen 28.11.2022″]